Den ÖSV-Fahrer Hans Knauss erwartet eine bis zu zweijährige Sperre. Nachdem bereits die A-Probe von Knauss positiv war, gab der Internationale Skiverband (FIS) am Mittwoch bekannt, dass auch die B-Probe des 33-Jährigen positiv ist. Damit ist Knauss bis auf weiteres von allen Rennen suspendiert.

WM in Bormio ohne Knauss
Der österreichische Skirennläufer war Ende November in Kanada getestet worden und hatte einen leicht erhöhten Nandrolon-Wert. Laut der FIS ist eine Anhörung von Knauss für den Zeitraum vom 16.-18. Februar im Rahmen der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf geplant. Damit fällt der Österreicher definitiv für die Ende Januar beginnenden alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Bormio (ITA) aus.