Die Weltcup-Elite der Herren kommt am 08. und 09. Januar 2005 nach Chamonix (FRA). Die besten Abfahrer und Slalom-Spezialisten werden auf der 'La Verte'-Piste um wertvolle Weltcup-Punkte kämpfen.

Veränderungen an der Piste
In den letzten Jahren wurden an der Piste zahlreiche Veränderungen im Zielraum und entlang der Strecke vorgenommen, um den erhöhten Sicherheits-Standards gerecht zu werden. So wurden vier Meter hohe Fangzäune beim 'Ericksen'-Sprung und dem 'Battendier Schuss' errichtet, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten. Die Abfahrts-Strecke selbst ist 3343m lang.

ÖSV-Dominanz im letzten Jahr
Im letzten Jahr fuhren die Österreicher in der Abfahrt alles in Grund und Boden. Unter den besten acht Fahrern waren nicht weniger als sieben ÖSV-Stars vertreten. Es gewann Stephan Eberharter. Der einzige Nicht-Österreicher war Lasse Kjus (NOR) auf Platz zwei. Den Slalom gewann im Vorjahr Giorgio Rocca (ITA) vor Pierrick Bourgeat (FRA) und Bode Miller (USA). Auch eine Kombination wurde in Chamonix ausgefahren. Diese gewann Miller vor Benjamin Raich (AUT) und Kjus.

WM rückt näher
In Chamonix finden die ersten Weltcuprennen der Herren im neuen Jahr statt. So langsam aber sicher rückt der absolute Saisonhöhepunkt, die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Bormio (ITA), in den Blickpunkt des Interesses. Die Athleten müssen in Form kommen, wollen sie Ende Januar Medaillen gewinnen. Eine gute Gelegenheit also, sich schon in Chamonix in Form zu bringen.

Der Terminplan für Chamonix
Samstag, 08. Januar 2005: Abfahrt der Herren ab 12.00 Uhr
Sonntag, 09. Januar 2005: Slalom der Herren ab 10.15 Uhr

Wir werden natürlich in unserem Live-Ticker von diesen Rennen berichten.