Am Freitag, den 15. Oktober 2004, konnten Medienvertreter in Ingolstadt eine Pressekonferenz des DSV verfolgen, der seinen Sponsorenvertrag mit dem Automobilhersteller Audi um weitere drei Jahre verlängern konnte. Im gleichen Zuge fand die Einkleidung des DSV-Teams statt: die Damen zieren in diesem Winter schwarz-weiß-rosa farbene Jacken und die der Herren sind in den Farben schwarz-weiß-orange gehalten, während das Rennoutfit die Deutschland-Farben beibehält. Die Redakteure von Ski2b.com waren vor Ort, um mit den DSV-Alpinstars Interviews zu führen.

DSV-Alpinstars zu Sölden
Vom Alpin Team des DSV waren Martina Ertl, Hilde Gerg, Monika Bergmann-Schmuderer und die Jungstars Maria Riesch und Felix Neureuther anwesend. Die Siegerin des Weltcup-Auftakts in Sölden 2003, Martina Ertl, erzählte im Interview davon, dass sie auch an diesem Wochenende in Sölden wieder auf einen Erfolg hofft. Felix Neureuther hingegen fühlt sich nach seiner Herzbeutelentzündung schon wieder viel besser, wird aber erst bei den Rennen in Übersee starten. Er spricht im Interview von seinen Zielen für die Saison 2004/2005. Wer wissen möchte, wie sich Monika Bergmann-Schmuderer auf die Saison vorbereitet hat und was sich Hilde Gerg und Maria Riesch für den Weltcup-Auftakt am Rettenbach-Gletscher vorgenommen haben, schaue und höre sich einfach die angehängten Interviews an, indem er auf die folgenden Direktlinks klickt. Viel Spaß dabei!

Direktlinks zu den Video-Interviews