Im Audi Forum in Ingolstadt fand am 15. Oktober die offizielle Einkleidung des Deutschen Skiverbandes (DSV) statt. Erstmals wurde die Einkleidung im Audi Forum durchgeführt. Im Rahmen dieser Veranstaltung fand zudem die offizielle Übergabe der blauen Audis an die erfolgreichsten deutschen Skisportler statt. Im Anschluss an die Fahrzeugübergabe standen die Wintersportler sowie deren Trainer dann den anwesenden Journalisten für Interviews zur Verfügung. Mit dabei waren auch die alpinen Skistars Martina Ertl, Hilde Gerg, Maria Riesch, Monika Bergmann-Schmuderer und Felix Neureuther. Ski2b.com war vor Ort und führte mit den Aktiven Interviews, die jetzt online sind.

Audi verlängert Vertrag bis 2008
Am Rande der Pressekonferenz, die von dem ehemaligen Skispringer Dieter Thoma geleitet wurde, gab Audi Marketingleiter Michael Renz bekannt, dass der Sponsorenvertrag mit dem DSV vorzeitig bis 2008 verlängert wurde. Damit ist Audi auch in Zukunft einer der wichtigsten Partner des Deutschen Skiverbandes. Seit nunmehr 20 Jahren ist die Audi AG Hauptsponsor des DSV und weit mehr als nur ein finanzieller Partner. Audi stellt den Athleten, Trainern und Offiziellen insgesamt 90 Fahrzeuge für die kommende Saison zur Verfügung.

Riesch auch abseits der Piste mit viel Power
Die erfolgreichsten deutschen Skisportler konnten sich einen sprintblauen Audi aussuchen und diesen dann im Anschluss an die Einkleidung gleich mit nach Hause nehmen. Skirennläuferin Maria Riesch entschied sich für einen Audi RS6 plus, der mit 480 PS ausgestattet ist. Martina Ertl fährt zukünftig einen Audi A4 Cabriolet 3.0 quattro, während Hilde Gerg mit einem Audi S4 Cabriolet 4.2 quattro unterwegs sein wird. Slalom-Spezialistin Monika Bergmann-Schmuderer entschied sich für einen Audi A6 Avant 2.5 TDI quattro. Lediglich der anwesende Felix Neureuther konnte keinen Audi mit nach Hause nehmen, da dies ausschließlich den Top 15 des Gesamt-Weltcups des Vorjahres der jeweiligen Sportart vorbehalten ist. Doch der 19-Jährige sagte auf der Pressekonferenz, dass es ein großes Ziel von ihm sei, in der nächsten Saison ebenfalls einen Audi zu bekommen.