Die Skifirma Elan hat die Verpflichtung von zwei weiteren US-Skirennläufern bekannt gegeben. Dane Spencer und Wade Bishop werden in der kommenden Saison auf neuen Skiern ihr Glück im Weltcup versuchen. Auch Chip Knight, Teamkollege von Bishop und Spencer, fährt bereits auf Elan. Durch die neuen Athleten ist Elan in allen Disziplinen im Weltcup mit US-Fahrern vertreten und erhofft sich dadurch Platzierungen auf dem Podium.

Spencer konzentriert sich auf Riesenslalom und Super-G
Dane Spencer, Olympiateilnehmer von 2002, wird sein Hauptaugenmerk auf den Riesenslalom und den Super-G legen. Er verspricht sich eine Verbesserung seines Speeds mit dem neuen Material: "Ich denke, dass mich Elan mit dem besten technischen Support unterstützen wird und ich dadurch schneller den Berg hinunter kommen werde." Spencer fährt seit 1996 im Weltcup mit und nahm bereits an drei Weltmeisterschaften teil.

Bishop will im Weltcup angreifen
Speedfahrer Wade Bishop hofft, mit Elan im Weltcup erfolgreich unterwegs zu sein. Der US-Amerikaner fuhr im letzten Winter seine erste Weltcup-Saison, konnte aber keine Punkte einfahren. Bishop gewann 2003 den NorAm-Cup Titel in der Abfahrt, hatte aber in seiner Karriere immer wieder mit Verletzungen und Stürzen zu kämpfen.