DSV-Läufer Stefan Stankalla beendet seine Karriere als alpiner Skifahrer. Er begründete diesen Schritt durch die zahlreichen Verletzungen und die Stagnation der Leistungen im letzten Jahr.

Seit 1994/95 Mitglied der Nationalmannschaft:
In dieser Saison wollte der 28-jährige Athlet wieder den Anschluss an die Weltspitze schaffen. Über viele Jahre hinweg war Stefan Stankalla einer der Leistungssträger im Herren-Speed-Team. In der Saison 1994/95 gelang ihm der Sprung in die Deutsche Ski-Nationalmannschaft. Stefan Stankalla nahm in seiner Karriere an drei Weltmeisterschaften teil.

Spezialisierung auf Abfahrt und Super-G:
Der Juniorenweltmeister im Riesenslalom von 1994 spezialisierte sich im Weltcup auf die Disziplinen Super-G und Abfahrt. Seine besten Ergebnisse fuhr Stefan Stankalla in der Saison 2000/2001 ein. Mit einem fünften Platz im Super-G verpasste er nur knapp den Sprung aufs Siegerpodest. In der Abfahrt schaffte er mit Platz neun ebenfalls eine Top-Ten- Platzierung.

In Zukunft Studium:
Stefan Stankalla, der in den letzten zehn Jahren der Sportfördergruppe der Bundeswehr angehörte, strebt in Zukunft ein Studium an der Berufakademie zum Dipl. Betriebswirt Sport/Management an.