Silvan Zurbriggen, der derzeit einzige Schweizer Vorzeige-Slalomspezialist, muss sich einer Operation unterziehen. Am Mittwoch wird der 22-jährige Skifahrer in der Muttenzer Rennbahnklinik von Dr. Bernhard Segesser operiert. An beiden Füssen müssen so genannte 'Überbeine' chirurgisch behandelt werden.

Probleme nahmen nach Sturz in Adelboden zu:
Die Probleme mit den Füßen hatten sich nach dem schweren Trainingssturz Anfang Februar in Adelboden, bei dem er sich auch Verletzungen an der Hüfte und am Rücken zuzogen hatte, noch weiter verschlimmert.

Bis Saisonende mit Schmerzen unterwegs:
Die letzten Weltcuprennen hatte der WM-Zweite von 2003 in St. Moritz nur mit schmerzstillenden Medikamenten - verabreicht durch Spritzen - bestreiten können.