Am Freitag, 26. März, hat der Verwaltungsrat der Rothornbahn & Scalottas AG die finanzielle Beteiligung zur Realisierung der Trainings-/Weltcupstrecke Silvano Beltrametti in der Höhe von CHF 2.3 Mio. gutgeheißen. Damit wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung dieses für die Ferienregion Lenzerheide-Valbella wichtigen Projektes passiert. Die begonnen Arbeiten werden weitergeführt und der Spatenstich zur Realisierung der Strecke wird voraussichtlich Ende Mai / Anfangs Juni vorgenommen.

Die bisherigen Etappen:
Ende November 2003 genehmigten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinden Parpan und Vaz/Obervaz das Projekt Trainings-/Weltcupstrecke Silvano Beltrametti und die erforderlichen Kredite (CHF 1.51 Mio.). Im Dezember sind die Verträge mit der Schweizerischen Eidgenossenschaft, vertreten durch das Bundesamt für Sport, sowie mit Swiss Ski zur Sicherung der NASAK-Beiträge (CHF 1.47 Mio.) unterzeichnet worden.

Baugenehmigung für Mai erwartet:
Am 13. Februar wurde das Baugesuch (BAB) und alle dazu notwendigen Unterlagen beim Kanton zur Genehmigung eingereicht. Die Baubewilligung wird voraussichtlich Mitte Mai 2004 erwartet. Einsprachen sind keine eingegangen. Zur Zeit läuft das Submissionsverfahren für die Arbeiten. Sobald es die äusseren Bedingungen zulassen, wird mit der Realisierung begonnen.

Eröffnung im Dezember 2004 geplant:
Der Abschluss der Bauarbeiten ist auf Ende Oktober 2004 geplant, damit die offizielle Eröffnung im Dezember 2004 stattfinden kann.

Finanzierung fast komplett:
Nach einem Finanzierungsvorbehalt, der vom Verlauf der Wintersaison 2003/04 abhängig gemacht worden ist, hat nun der Verwaltungsrat der Rothornbahn & Scalottas AG am letzten Wochenende entschieden das Projekt Trainings-/Weltcupstrecke Silvano Beltrametti mit CHF 2.3 Mio. mitzufinanzieren. Von den Gesamtinvestitionen von CHF 5.88 Mio. sind bis heute CHF 5.32 Mio. gesichert. Ausstehend sind noch der Wirtschaftsförderungsbeitrag des Kantons Graubünden (CHF 0.5 Mio.) sowie die Beteiligung der Gemeinden Churwalden, Lantsch/Lenz und Tiefencastel (rund CHF 60'000). Mit der Finanzierungszusage der Rothornbahn & Scalottas AG sind auch die Voraussetzungen geschaffen worden, um beim Kanton Graubünden die Gesuche für den Investitionshilfekredit (CHF 1.115) und den Wirtschaftsförderungsbeitrag einzureichen. Zum heutigen Zeitpunkt kann festgestellt werden: das Projekt Trainings-/Weltcupstrecke Silvano Beltrametti ist auf Kurs.

Weltcup-Finals 2005 als Ziel:
Die Austragung des Alpinen FIS Weltcupfinals 2005 wird voraussichtlich vom 9. bis 16. März in Lenzerheide-Valbella stattfinden. Die Verhandlungen mit Swiss Ski und dem internationalen Skiverband FIS zur Übernahme des Weltcupfinals sind in vollem Gange. Ebenso sind die Gesuche für eine Defizitgarantie bei den Gemeinden, dem Kanton, den Tourismusvereinen sowie den Bergbahnen eingereicht worden. Der Entscheid zur Übernahme des Weltcupfinals 2005 wird Lenzerheide der FIS bis spätestens am 31. Mai 2004 bekanntgeben.

Internet: www.skiweltcup-lenzerheide.ch
Bilder: www.photopress.chimagelenzerheide