Bei den internationalen Deutschen Meisterschaften der alpinen Skifahrer in St. Moritz (SUI) haben sich Florian Eckert und Petra Haltmayr in der Abfahrt durchgesetzt.

Gerg und Ertl nicht am Start:
Während Hilde Gerg und Martina Ertl nicht in der Abfahrt dabei waren, nutzte Petra Haltmayr die Gunst der Stunde und gewann souverän den Titel. Sie benötigte 01:37.89 Minuten und war damit deutlich vor der Zweitplatzierten Monika Bergmann-Schmuderer (01:39.69) und Gina Stechert (01:40.21). Den Herren-Wettbewerb konnte Florian Eckert in 01:34.45 Minuten für sich entscheiden. Zweiter wurde Peter Strodl (01:34.70) vor Stefan Stankalla (01:34.77). Peter Strodl zog sich bei der Landung nach einem Sprung eine
Knieverletzung zu. Mannschaftsarzt Dr. Ernst-Otto Münch diagnostizierte einen Kreuzbandriss am linken Knie des 21-Jährigen.

Super-G steht noch an:
Zum Abschluss der Titelkämpfe finden nun noch am Samstag die Super-G-Wettbewerbe statt.