Diese Aktion der Deutschen Sportjugend kommt auf das Betreiben von Kanzler Schröder und dem polnischen Ministerpräsidenten Lescek Miller zustande.

Treffen der Jugend:
Die dsj veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem DSV eine politische Winterfreizeit in Oberstdorf vom 19.-29. März, zu der zwölf deutsche und zwölf polnische Jugendliche eingeladen wurden, um Themen wie die Osterweiterung, Schulentwicklungen, geschichtliche Aufarbeitung und Vergangenheitsbewältigung zu diskutieren.

Gemeinsam Skifahren in der Freizeit:
Neben den politischen Themen soll aber auch die Freizeit nicht zu kurz kommen und so werden die Jugendlichen gemeinsam Skifahren. Höhepunkt wird am Ende der Begegnung ein Empfang im Bundeskanzleramt sein. Fortgesetzt wird dieser Austausch im nächsten Jahr in Polen.
Im Anhang liegt das Ablaufprogramm der Begegnung vor.