Bei besten Bedingungen konnte am Freitag das zweite Training auf der Dragon Course Piste in Naeba, Japan durchgeführt werden. 24 Damen, davon drei Buckelpistenfahrer und 44 Herren (zwei Mogulskier), haben die Strecke bei bestem Wetter - Sonne und ca. 15° Celsius - auf Herz und Nieren getestet. Die neu gebauten Sprünge haben die Feuerprobe bestanden.

Zahlreiche Zuschauer:
Am Samstag wird ab 10.30 Uhr Japan Zeit der Countdown für die Qualifikation eingeleitet. Um 13.00 Uhr starten die KO Finals - ca. 3000 zahlende Zuschauer und ca. 35.000 Skigäste werden spannende Rennen zu sehen bekommen. Ginge es nach dem Geschmack des Führenden der Herren - Enak Gavaggio - dann könnten in dem Kurs einige Sprünge mehr sein, aber in jedem Fall wird es spannende Rennen geben.

Fast alle Top-Athleten dabei:
Aus den Top-Ten der Damen fehlt lediglich Martina Rentschler (GER - World Rank 9) und bei den Top Ten der Herren ist Collomp Patton Matthias (FRA) nicht in Japan. Am Samstag werden somit die letzten Plätze für das Finale in Sauze d`Oulx vergeben. Dort findet am 12.3.04 das Skicross World Cup Finale im Rahmen aller FIS World Cup Finals statt.