Vom 16. bis 20.02.2004 treffen sich im Rahmen der 51. Internationalen Zollskiwettkämpfe Spitzensportler aus den Alpenländern Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Slowenien und Deutschland zu einem Leistungsvergleich im Rahmen von FIS-Wettbewerben in den Disziplinen Ski alpin, Langlauf und Biathlon. Die teilnehmenden Zöllnerinnen und Zöllner sind in ihren Heimatländern Angehörige der staatlichen Sportfördergruppen.

Weltcupstarter mit dabei:
In Garmisch-Partenkirchen treten daher viele aktuelle Weltcupstarter an, dabei unter anderem:
Laure Pequegnot und Joel Chenal (F), Christian Zorzi (I), Mitja Dragsic (SLO), Daniel Mesotitsch (A) sowie Katja Beer, Monika Bergmann-Schmuderer, Johannes Bredl und Maria Riesch vom deutschen Zoll Ski Team.

Sportliches Programm:
Mittwoch, 18. Februar:
09.00 Uhr Langlauf Damen (5 km) Kaltenbrunn
09.45 Uhr Langlauf Herren (10 km) Kaltenbrunn
11.00 Uhr Riesenslalom (1. Lauf) Damen Olympiastadion/ Gudiberg
11.30 Uhr Riesenslalom (1. Lauf) Herren Olympiastadion/ Gudiberg
13.15 Uhr Riesenslalom (2. Lauf) Damen Olympiastadion/ Gudiberg
13.45 Uhr Riesenslalom (2. Lauf) Herren Olympiastadion/ Gudiberg

Donnerstag, 19. Februar:
09.00 Uhr Patrouillenlauf Herren Kaltenbrunn
10.30 Uhr Slalom (1. Lauf) Damen Olympiastadion/Gudiberg
10.45 Uhr Slalom (1. Lauf) Herren Olympiastadion/Gudiberg
11.30 Uhr Langlauf Damen (Sprintstaffel) Olympiastadion
13.15 Uhr Slalom (2. Lauf) Damen Olympiastadion/Gudiberg
13.30 Uhr Slalom (2. Lauf) Herren Olympiastadion/Gudiberg

Pressegespräch mit bekanntesten Sportlern geplant:
Am 17.02.2004 findet voraussichtlich von 16.00 bis 16.45 Uhr im Kongresszentrum (Olympiasaal) ein Pressegespräch mit den bekanntesten Sportlerinnen und Sportlern der Teilnehmernationen statt. Hierzu ergeht noch eine gesonderte Einladung. Die Veranstaltung wird anschließend ab 17.00 Uhr auf dem Richard-Strauss-Platz vor dem Kongresshaus offiziell mit einer kurzen Feier eröffnet.

Weitere Veranstaltungen:
Parallel zur sportlichen Veranstaltung zeigt die Zollverwaltung im Kongresshaus (Olympiasaal) vom 14.2. bis 19.2.2004 eine Ausstellung u.a. mit folgenden Themen:
Skisportförderung Zoll, Internetauktion des Zolls, Spürhundevorführungen, Darstellung verbotener Souvenirs und Infos über Reisefreimengen, Artenschutz, Rauschgift, Waffen sowie Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Zur Ausstellungseröffnung am 14.2.2004 ergeht ebenfalls noch eine gesonderte Einladung. Am Eröffnungstag wird ab ca. 13.30 Uhr eine öffentliche Versteigerung beschlagnahmter Gegenstände in den Ausstellungsräumen stattfinden.

Information:
Weitere Informationen zur sportlichen Veranstaltung, zum Rahmenprogramm und zum Zoll Ski Team sind über die Internetseite www.zollski2004.de abrufbar.