Die Weltcup-Abfahrer warten in St. Anton (AUT) weiter auf ihren ersten Trainingseinsatz. Auch das Donnerstag-Training musste jetzt gestrichen werden.

Schneefall stoppte Speedspezialisten:
Starker Schneefall in der Nacht hatte die zahlreichen Helfer vor eine unlösbare Aufgabe gestellt. Die Strecke konnte daher nicht mehr pünktlich zum angestrebten Trainingsstart ab 14.00 Uhr hergerichtet werden.

Hoffnung auf den Freitag:
Der einzige, indes unbedingt notwendige Trainingslauf soll demnach am Freitag ausgetragen werden. Die Wetterbedingungen geben Anlass zur Hoffnung. Das Wetter in St. Anton zeigte sich am Donnerstagmorgen von seiner besten Seite. Die Weltcup-Abfahrt soll dann am Samstag pünktlich ab 12.00 Uhr gestartet werden.