Mit dem Sieg in der Abfahrt holt Maria Riesch vom SC Partenkirchen die erste Medaille für den DSV bei den Alpinen Junioren-Weltmeisterschaften im slowenischen Maribor.

Achte Medaille bei Junioren-Weltmeisterschaften für Riesch:
Maria Riesch gewann den Abfahrtslauf bei den Junioren-
Weltmeisterschaften in Maribor (Slowenien). In 1:12.23 Minuten verwies die 19-jährige aus Garmisch-Partenkirchen Lindsey Kildow (1:12.45/USA) und Daniela Müller (1:12.85/Österreich) auf die Plätze. Für Maria Riesch, die in Maribor zum vierten und letzten Mal an Alpinen Junioren-Weltmeisterschaften teilnimmt, war es die insgesamt achte Medaille.

Abfahrt vorverlegt - DSV-Team sammelte Erfahrungen:
Die ursprünglich für den morgigen Mittwoch geplante Abfahrt wurde aufgrund schlechter Wetterprognosen um einen Tag vorverlegt. Für die weiteren DSV-Starterinnen hieß es deshalb nach nur einem Trainingslauf Erfahrung sammeln. Auf der harten Piste belegte Katrin Faschian vom SC Todtmoos Rang 24., Jenny Tank vom SC Lenggries Platz 28., Gina Stechert vom SC Oberstdorf kam auf Rang 40 und Mona Springl (SC Schellenberg) wurde 50.