Benjamin Raich wird am Wochenende die Weltcup-Rennen in Adelboden (SUI) bestreiten können. Der ÖSV-Läufer war am Sonntag im Super-G in Garmisch gestürzt und hatte sich eine Gehirnerschütterung zugezogen. Daraufhin schlossen die Ärzte eigentlich einen Start Raichs in Adelboden aus, doch nach gutem Heilungsverlauf korrigierten sie diese Entscheidung am Donnerstag und gaben ihr 'Okay' für einen Start.

Jagd auf die Gesamt-Weltcup-Führung:
Der ÖSV-Fahrer Raich hat momentan im Gesamt-Weltcup nur vier Punkte Rückstand auf seinen Teamkollegen Hermann Maier und kann somit am kommenden Wochenende im Riesenslalom und Slalom in Adelboden wieder angreifen.