Die Weltcup-Elite der Herren kommt vom 09.-11. Januar 2004 nach Chamonix (FRA). Nach vier Jahren werden die besten Abfahrer und Slalom-Spezialisten wieder auf der 'La Verte'-Piste um wertvolle Weltcup-Punkte kämpfen. Zudem steht zum ersten Mal in dieser Saison die Kombinations-Wertung auf dem Programm.

Freitag-Abfahrt als Ersatz für Bormio:
In Chamonix wird es eine Abfahrt mehr geben als zunächst geplant. Die für den 28. Dezember 2003 angesetzte Abfahrt in Bormio musste nach mehrmaligem Verschieben dann endgültig abgesagt werden und wird nun am Freitag, den 09. Januar in Chamonix stattfinden.

Veränderungen an der Piste:
In den letzten Jahren wurden an der Piste zahlreiche Veränderungen im Zielraum und entlang der Strecke vorgenommen, um den erhöhten Sicherheits-Standards gerecht zu werden. So wurden vier Meter hohe Fangzäune beim 'Ericksen'-Sprung und dem 'Battendier Schuss' errichtet, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten. Die Abfahrts-Strecke selbst ist 3343m lang.

Wer gewinnt die Kombination?
Zum ersten Mal in diesem Winter wird es eine Kombination geben. Die Favoriten sind nach dem bisherigen Saisonverlauf schwer vorherzusagen. Sicherlich muss man Lasse Kjus (NOR) und Benjamin Raich (AUT) auf der Rechnung haben. Doch auch Christoph Gruber (AUT) und Kombinations-Weltmeister Bode Miller (USA) werden ein Wörtchen im Kampf um die 100 Punkte für den Kombi-Sieger mitreden wollen.

Letztes Rennen im Jahr 2000:
Letztmalig fanden Weltcup-Rennen im Januar 2000 in Chamonix statt. Sieger der Abfahrt damals wurde der Österreicher Hermann Maier vor seinen Landsleuten Stephan Eberharter und Hannes Trinkl. Den Slalom konnte dann der Italiener Angelo Weiss für sich entscheiden. Die Kombinations-Wertung gewann der Norweger Kjetil-Andre Aamodt vor Hermann Maier und Paul Accola (SUI).

Der Terminplan für Chamonix:
Samstag, 10. Januar 2004: Abfahrt der Herren ab 12.15 Uhr
Sonntag, 11. Januar 2004: Slalom der Herren ab 10.00 Uhr

Wir werden natürlich in unserem Live-Ticker von diesen Rennen berichten.