Bereits am Freitagabend war für Stephan Eberharter die Welt in Ordnung. Zum zweiten Mal in Folge wurde der Ausnahmesportler mit dem von der Internationalen Vereinigung der Skijournalisten (AIJS) vergebenen 'Skieur d'Or' ausgezeichnet.

Pokal überreicht:
Der Zillertaler, der diese Auszeichnung bereits 2002 'einheimsen' konnte, bekam nunmehr als bester Skiläufer der vergangenen Saison für seinen WM-Titel im Super-G und den Gewinn des Gesamt-Weltcups von AIJS-Präsident Robert Seeger und AIJS-Vizepräsident Patrick Lang in Flachau einen Kristallpokal überreicht.