Der Weltcup-Riesenslalom von Val d'Isere musste abgesagt werden. Er wird nun zum angesetzten Termin am 14. Dezember in Alta Badia (ITA) über die Bühne gehen.

Zwei Riesenslaloms in Alta Badia:
Damit wird sowohl am 14. als auch am 21. Dezember ein Riesenslalom in Alta Badia stattfinden. Die Verantwortlichen in Val d'Isere hätten die Pisten zum Wochenende zwar fertig gehabt, doch das war zehn Tage vor dem Rennen - dem Zeitpunkt der Absage - nicht vorherzusehen.

Teure TV-Rechte als Grund:
Der eigentliche Grund für die Absage sei allerdings nicht der Schneemangel, sondern die Unstimmigkeiten um die TV-Rechte, sagte der Organisations-Chef von Val d'Isere, Jean-Claude Fritsch: "Jetzt, da wir fertig sind, will die Gesellschaft, die im Besitz der TV-Rechte ist, kein einzelnes Rennen in Val, weil die Produktionsrechte in Frankreich zu teuer sind."