In der traumhaft gelegenen Stadt am Fuße der Lienzer Dolomiten, eingebettet in die Ausläufer des Nationalparks Hohe Tauern, liegt der Austragungsort für die Rennen am 27. und 28. Dezember. Jeweils ein Slalom und Riesenslalom werden in der gerade einmal 12.000 Einwohner zählenden Dolomitenstadt ausgetragen. Nach 2001 ist Lienz wieder Gastgeber für den alpinen Ski-Weltcup und hofft auf ähnlich spannende Wettbewerbe wie vor zwei Jahren.

Neuerungen der Piste beschlossen:
Die Verantwortlichen der Weltcups in Lienz haben für die diesjährigen Rennen einige Neuerungen der Piste beschlossen. Unter anderem soll der Slalomlauf im Gegensatz zu 2001 dieses Mal bereits um 120m höher starten.

So war es 2001:
Vor zwei Jahren gab es im Slalom und Riesenslalom jeweils äußerst knappe Entscheidungen um den Sieg. Es gewann am Ende die Schwedin Anja Pärson, die nur um fünf Hundertstel vor den zeitgleichen Monika Bergmann aus Deutschland und Kristina Koznick aus den USA lag, die sich den zweiten Rang teilten. Im Riesenslalom war es gar noch enger. Dort siegte die Schweizerin Lilian Kummer vor Karen Putzer aus Italien. Hier betrug der Abstand sogar nur drei Hundertstel.

Favoriten für dieses Jahr:
Der Slalom-Sieg in diesem Jahr wird nur über Anja Pärson und Nicole Hosp gehen. Beide haben bislang im Slalom überragende Leistungen geboten und auch Siege eingefahren. Im Riesenslalom wird auch Anja Pärson den Ton angeben. Doch hier können auch andere Fahrerinnen wie Martina Ertl oder Denise Karbon, beide schon erfolgreich in diesem Winter, mithalten.

Romantische Stimmung zur Weihnachtszeit:
Der Lienzer Hauptplatz, umrahmt von zahlreichen Häusern mit bunten Fassaden, die Straßencafes und kleinen Geschäfte laden zu spontanen Einkaufsbummeln ein, gerade jetzt zur Weihnachstzeit sind die Geschäfte auch noch sehr bunt geschmückt. Boutiquen mit internationaler Mode, Trachtenstuben, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen, Feinkostläden, die jedem kulinarischen Anspruch gerecht werden, aber auch kleine Spirituosenläden und Weinstuben sind hier fast überall zu finden.

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz:
Auch die gute Küche mit ihren zahlreichen Gerichten kann sich in Lienz sehen lassen: vom traditionellen Tiroler Gasthaus über italienische, chinesische und türkische Restaurants bis hin zum Haubenlokal für die Feinschmecker, von Wiener Kaffeehäusern, Bistros, Bierpubs, Eisdielen bis zu Straßencafes wird für jeden etwas entsprechendes angeboten.

Möglichkeiten für die ganze Familie:
Das Skigebiet Zettersfeld das auf der Sonnenseite des Lienzer Talbodens liegt, bietet den Skifahrern, Snowboardern und selbstverständlich auch den Familien mit Kindern viele interessante Möglichkeiten. Ein Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst.

Termine des Weltcups:
Samstag, 27. Dezember 2003
ab 10.00 Uhr Riesenslalom der Damen 1. Durchgang
ab 13.00 Uhr Riesenslalom der Damen 2. Durchgang

Sonntag, 28. Dezember 2003
ab 10:00 Uhr Slalom der Damen 1. Durchgang
ab 13.15 Uhr Slalom der Damen 2. Durchgang