Schon vor der Pressekonferenz in Wien (Mittwoch) hat sich der 'Skikönig' der letzten zwei Jahre, Stephan Eberharter aus Österreich, für ein Weitermachen im Ski-Weltcup ausgesprochen. Auf seiner Homepage ließ der 34-Jährige Zillertaler die 'Katze aus dem Sack'.

Schwarz auf Weiß - es geht weiter:
"Lange Rede, kurzer Sinn - Steff macht weiter. Nach dreieinhalb monatiger Trainingspause, die auch mit einigen Urlauben gespickt war, kam Stephan zur Überlegung, doch noch ein Jahr dranzuhängen", steht dort Schwarz auf Weiß geschrieben.

Neu motiviert:
"Der Hauptgrund für diese Entscheidung ist die zurückgekehrte Motivation für einen neuerlichen Winter. Obwohl er als Skirennläufer nahezu alles erreicht hat, hat er die Freude an diesem schönen Sport nicht verloren."

Duell mit Maier steht an:
Damit kann die Skiwelt aufatmen, denn nun steht einem spannenden Weltcup-Winter nichts mehr im Wege. Das Duell Eberharter gegen Maier dürfte für Medienaufmerksamkeit sorgen und im internationalen Wettstreit heißt es nunmehr Österreich gegen die USA mit Bode Miller, Erik Schlopy und Daron Rahlves.