Janica Kostelic und das rechte Knie; bereits zum dritten Mal innerhalb von vier Monaten musste sich die 21-Jährige am Montag im österreichischen Schruns einem operativen Eingriff unterziehen.

Kleiner Eingriff:
Ihr Sprecher stellte in Zagreb derweil klar, dass es sich hierbei nur um einen kleinen Eingriff handelt.

OP-Serie:
Im März hatte die kroatische Weltcup-Gesamtsiegerin beinahe schon traditionell die Saison mit einer Knieoperation beendet, musste jedoch im Mai erneut unter das Messer, da sich Verklebungen am Knie gebildet hatten. Schon seit Jahren laboriert die Dreifach-Olympiasiegerin an Knieproblemen im Meniskus und am Knie-Knorpel. Auch während der WM in St. Moritz 2003 stand die Ausnahmefahrerin unter dem Einfluss starker Schmerzen am Knie, konnte dennoch aber zwei WM-Titel erringen.

Saisonvorbereitung verzögert:
Die aktuelle Knieproblematik behindert derzeit erheblich die Saisonvorbereitung der Kroatin. Der geplante Einstieg ins Schneetraining verzögert sich seit dem 1. Juni.