Aspen/Snowmass - ESPN hat Aspen/Snowmass als Gastgeber für die achten jährlich stattfindenden Winter X Games vom 22. bis 25. Januar 2004 ausgewählt. Dies haben Ron Semiao, Vizepräsident von ESPN Original Entertainment und David Perry, Vizepräsident der Aspen Skiing Company bekanntgegeben.

Großes Medienspektakel:
Die Winter X Games ist die wichtigste Winter-Action-Sport-Veranstaltung der Welt mit mehr als 250 Sportlern aus aller Herren Länder, die in den folgenden Sportarten um Medaillen und Geldpreise kämpfen: Moto X, Ski, Snowboard und Snowmobile. In die Öffentlichkeit gebracht wird die Veranstaltung zwischen dem 24. und 28. Januar 2004 von ESPN, ESPN2 und ABC Sports, während ESPN International mehr als 110 Millionen Haushalte in mehr als 145 Ländern auf der ganzen Welt mit den Spielen versorgen wird.

Neuer Veranstalter-Modus:
Aspen/Snowmass war auch bereits der Austragungsort für die letzten beiden Veranstaltungen - die sechsten Winter X Games im Jahre 2002 und die siebten Winter X Games ein Jahr später. Dies wird das erste Mal sein, dass eine Stadt eine X Games-Veranstaltung (Sommer oder Winter) in drei aufeinanderfolgenden Jahren ausrichtet. Ursprünglich ändern die X Games-Veranstaltungen alle zwei Jahre den Austragungsort.

Aspen ist begeistert:
"Wir sind begeistert, dass wir die Winter X Games nach Aspen/Snowmass zurückbringen konnten", sagte Semiao. "Aspen ist einer der bekanntesten Wintersportorte der Welt. Buttermilk als Basis bringt unsere gesamte Veranstaltung mühelos in einem großen Gebiet unter und verfügt über Abhänge mit einem perfekten Gefälle für die Austragungsorte. Die Aspen Skiing Company ist ein phantastisches Team, mit dem man hervorragend zusammenarbeiten kann, und unsere Sportler, Sponsoren und Zweigorganisationen lieben Aspen. Die Unterstützung durch die Zuschauer und das Entgegenkommen der Stadt sind unglaublich gewesen. Wenn man alle diese Überlegungen zusammennimmt, war es eine leichte Entscheidung, zum dritten Mal in drei Jahren - was noch nie zuvor geschehen ist - nach Aspen zurückzukehren."

Unterstützung kam aus der Gemeinde:
"Diese langerwartete großartige Nachricht ist ein Grund zum Feiern. Die Energie, die die Winter X Games nach Aspen/Snowmass bringen, ist unbeschreiblich und die Reichweite des Ereignisses versetzt uns in die Lage, der Welt mitzuteilen, dass Aspen/Snowmass ein aufregender, besonderer Ort ist", sagt Perry. Eine Menge harter Arbeit und Kommunikation waren nötig, um die Winter X Games für das dritte Jahr zurückzubringen. Wir hätten es nicht geschafft ohne die großartige Unterstützung der Gemeinde Aspen/Snowmass."

Über Buttermilk:
Alle Veranstaltungen der achten Winter X Games werden in Buttermilk stattfinden, einem Berg in der Region Aspen/Snowmass. In der Region Aspen/Snowmass gibt es vier Skigebiete - Snowmass, Aspen Mountain, Aspen Highlands und Buttermilk - sie alle werden von der Aspen Skiing Company betrieben.

Voll im Trend:
Im Januar dieses Jahres zogen die siebten Winter X Games in Aspen an vier Tagen mehr als 48.000 Zuschauer an, womit die Besucherzahlen des Jahres 2002 in Aspen um mehr als 12.000 übertroffen wurden. Die Veranstaltung stellte auch was die Fernsehzuschauer betrifft Rekorde auf. Wenn man alle Übertragungen zusammennimmt (die von ESPN, ESPN2 und ABC Sports ausgestrahlt wurden) erreichten die drei Sendernetze durchschnittlich 412.673 Haushalte; dies ist die höchste Zahl in der Geschichte der Veranstaltung und eine Zunahme von 33% gegenüber den durchschnittlich 310.810 Haushalten bei den sechsten Winter X Games im Jahre 2002.

Der Veranstalter:
ESPN, das weltweit führende Action-Sport-Unternehmen, entwickelte sein X Games-Franchise erstmals im Jahre 1995. Die neunten jährlich stattfindenden X Games werden vom 14. bis 17. August 2003 in Los Angeles ausgetragen. Informationen zu allen X Games-Veranstaltungen sind unter 'www.expn.com' zu finden.