Sandra Sabitzer (27, Skiclub Oberhausen) aus Freilassing belegte beim höchsten Abfahrtsrennen der Welt in Saas-Fee (Schweiz) am vergangenen Wochenende einen hervorragenden zwölften Platz und war damit die beste Starterin aus Deutschland.

Hervorragende Leistung:
Die über zehn Kilometer lange Abfahrt bewältigte sie bei besten Bedingungen in 05:35,43 Minuten. Einen Tag zuvor fuhr sie ebenfalls mit Teampartner und Marathon-Skiweltrekordhalter Christian Flühr (29, Skiclub Oberhausen) unter die Top-30 im so genannten 'Sie+Er-Rennen'. Insgesamt waren über 800 Teilnehmer am Start.

Auf das die Oberschenkel brennen:
"Das war super und das bisher schönste Abfahrtsrennen, bei dem ich gestartet bin." bekannte die Skirennläuferin direkt im Ziel nach der fünfminütigen Tortur für Oberschenkel und Bauchmuskulatur, denn über weite Strecken ist in Saas-Fee tiefste Hocke angesagt. Mit einem Schnitt von über 100 km/h und Spitzengeschwindigkeiten von weit über 140 km/h raste sie vom höchsten Startplatz in der Welt bei Abfahrten (3600 m) ins 1850 m tiefer gelegene Saas-Fee.

Steigerung:
Das so genannte Allalinrennen zählt zu den vier längsten Abfahrtsrennen der Welt. Unterwegs gab es für die Freilassingerin allein die Hockposition, denn nach einer Zeit von etwa sechs Minuten im 'Sie&Er-Rennen' wollte sie beim Einzelrennen noch wesentlich schneller sein, was ihr auch mit einer knapp 30 Sekunden schnelleren Fahrt eindrucksvoll gelang. "Soweit bin ich einigermaßen zufrieden, aber es wäre noch mehr möglich gewesen. Einmal musste ich abbremsen, weil ein Starter vor mir nicht rechtzeitig zur Seite ging", erzählt Sandra. Darin liegt auch die besondere Schwierigkeit des Rennens, denn alle 15 Sekunden werden Starter auf die Piste gelassen, die dann an Engstellen beim Überholen ein Problem darstellen können.

Im nächsten Jahr wieder:
Für Sandra Sabitzer sprang als Lohn für die schnelle Fahrt am Ende ein hervorragender zwölfter Platz heraus, nächstes Jahr soll es noch besser werden. Sandra dazu: "Ein Platz unter den ersten Zehn strebe ich an." Am 13. April 2004 wissen wir dann, ob es geklappt hat. Sandra war mit dem erreichten Resultat beste deutsche Starterin in einem hochklassigen Teilnehmerfeld.

Kontakt und Information:
Christian Flühr
Sandra Sabitzer
fax: 08326-385208
mail: christian@christianssnowworld.de
mail: sandra@christianssnowworld.de