Anfang April ging eines der wichtigsten Big Air Events des Jahres über die Bühne, der Big Air in Åre. Eine Vielzahl der besten New School Athleten ließ es sich nehmen, bei diesem einzigartigen Event dabei zu sein.

Der Seriensieger:
Jon Olsson vom Head Tyrolia Team gewann das Event zum dritten Mal in Folge und verwies dabei Henrik Windstedt, Schweden und Boyd Easley, USA auf die Plätze.

Bisher größter Erfolg:
Ein perfekter Switch 540 im Finale war ausschlaggebend, dass sich Jon wiederum den Sieg sichern konnte: "Ich habe mich in der Qualifikation nicht sehr wohl gefühlt und war anfangs nicht unbedingt zuversichtlich für das heutige Finale, aber als der Wettkampf losging, fühlte ich mich auf einmal sehr gut! Ich würde sagen, dass dies mein bisher größter Sieg war, sagte Jon Olsson nach dem Event."

Resultat Red Bull Big Air 2003:
01. Jon Olsson (SWE)
02. Henrik Windstedt (SWE)
03. Boyd Easley (USA)

Kontakt:
HEAD SKI DIVISION
Mag. (FH) Ralph Kessler
Marketing Assistant Ski
fax: ++43 (0)5574/608-130
mail: r.kessler@head.com
web: www.head.com