Auf der Nordseite des Todorka Gipfels im Pirin-Gebirge, Bulgarien, veranstaltete die seit 1998 bestehende bulgarische Freeskier-Organisation BEFSA in der Zeit vom 13.-16. Februar die zweite Ausgabe eines Big Mountain Wettkampfes.

Die Strecke:
Am Todorka geht es bis 2748 Meter hinauf. Von der Bergstation sind es bis zum Start noch einmal etwa 30 Minuten zu Fuß. Das Skigebiet verfügt insgesamt über 25 präparierte Pistenkilometer.
Start: 2748m über Meeresspiegel
Ziel: 2440m über Meeresspiegel
Höhendifferenz: 330m

Die Wettkampf-Gegend:
Pirin Berge und die landschaftlich schöne Stadt von Bansko Pirin Berge befinden sich im südöstlichen Teil Bulgariens. Nach den slawischen Legenden leitet sich der Name der Berge vom Namen des Gottes Perun ab, der, wie man glaubte, in den Bergen lebte. Die höchste Spitze ist der Vihren mit 2914 Metern über Meeresspiegel. Die Höhe der Berge und die Nähe der mediterranen, warmen und feuchten Luftmassen macht aus diesem Teil Bulgariens jenen mit den besten Schnee-Bedingungen im ganzen Balkan. Pirin ist auch reich an natürlichen Schönheiten - so gibt es alleine 194 Seen und mehr das 60 Mineralwasser-Quellen mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 60°C. Die großen Wälder bieten perfekte Bedingungen zum Tiefschneefahren, sogar an warmen Tagen.

Bansko:
Bansko ist eine Stadt mit 10.000 Einwohnern, gelegen am Fuß von Pirin Bergen (936m), gerade 160km von Sofia entfernt. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten mit historischer und kultureller Bedeutung: Am berühmtesten sind die "Heilige Dreieinigkeit"-Kirche und die Museum-Häuser. Traditionelle bulgarische Restaurants und Kneipen findet man zahlreich im alten Teil der Stadt. Es gibt viele große, luxuriöse und auch kleine Hotels (zwei bis vier Sterne), ebenso viele private Zimmer.

Bulgarien:
Bulgarien liegt im südöstlichen Europa, bedeckt 111.000 km² Fläche und ist Teil der Balkanhalbinsel. Mehr als ein Drittel des Landes sind Berggebiete. Die Umwelt in Bulgarien ist aufgrund der geringen Industrialisierung und der vielen National-Parke im ganzen Land sehr gut erhalten. Seit geraumer Zeit entwickelt sich Bulgarien zu einer touristischen Attraktion. Grund dafür ist sein historisches und kulturelles Erbe, ebenso wie die politische und wirtschaftliche Stabilität als Bewerber für die EU. Die Bevölkerungszahl des Landes liegt bei ungefähr 7,7 Millionen, die Hauptstadt ist Sofia.

Der Wettbewerb:
Der Kurs des Wettbewerbs liegt auf der nördlichen Seite des Berges Todorka (2748m). Der Wettbewerb wird organisiert und bewertet nach den offiziellen IFSA Big Mountain Freeskiing Richtlinien, und die Teilnehmer werden nach IFSA Konkurrenz-Regeln in den folgenden fünf Kategorien bewertet: Wahl der Linie, Kontrolle, Flüssigkeit, Technik und Aggressivität.
Jeder Teilnehmer erhält ein Foto der Strecke, auf dem die "No Fall Zones" markiert sind. Teilnehmer sollten mindestens 18 Jahre, mit Einwilligung der Eltern mindestens 16 Jahre alt sein. Alle Teilnehmer müssen einen Haftungsausschluss und eine urheberrechtliche Freigabe bei der Event-Registrierung unterzeichnen. Außerdem müssen sie nachweisen, dass sie eine persönliche Versicherung haben, die Unfall, Rettung, Transport ins Krankenhaus, grundlegende ärztlicher Behandlungen und Verbindlichkeit - auch gültig während der laufenden Konkurrenz - abdeckt.

Die Sieger:
Der Wettkampf diente auch als 'Qualifier' für den Red Bull Snow Thrill von Chamonix (FRA, 20.-22. Februar). Die Sieger wurden in vier Kategorien ermittelt: Bei Damen und Herren jeweils im Bereich Ski und Snowboard.

Damen, Ski:
01 Ane Enderud (NOR) 27.40 Punkte (von 50 möglichen)
02 Andreana Andreeva Yankova (BUL) 21.10 Punkte
03 Maia Stoilova Stoilova (BUL) 19.00 Punkte

Damen, Snowboard:
01 Karolina Salavcova (CZH) 27.50 Punkte (von 50 möglichen)
02 Rositsa Lubenova Karatoteva (BUL) 24.60 Punkte
03 Raina Bogdjiiska (BUL) 19.60 Punkte

Herren, Ski:
01 Parau Sorin (ROM) 31.80 Punkte (von 50 möglichen)
02 Petter Bolstad (NOR) 31.70 Punkte
03 Andrey Balev Balevski (BUL) 31.30 Punkte
04 Wolfgang Huber (AUS) 31.00 Punkte
05 Ion Mircea Trandafir (ROM) 29.30 Punkte
06 Axel Hoermann (GER) 28.60 Punkte
07 Emanuil Jakomirov Emanuilov (BUL) 27.70 Punkte
08 Ilian Sergeev Petrov (BUL) 26.50 Punkte
09 Venci Georgiev Roshkov (BUL) 25.40 Punkte
10 Ivan Antonov (BUL) 21.70 Punkte

Herren, Snowboard:
01 Miklos Iulius (ROM) 27.80 Punkte (von 50 möglichen)
02 Ivo Veselinov Andreev (BUL) 25.30 Punkte
03 Emil Obretenov (BUL) 22.10 Punkte
04 Antony Gogov (BUL) 20.00 Punkte
05 Kostadin Ivanov Kostadinov (BUL) 18.80 Punkte
06 Christian Lehmann (GER) 17.80 Punkte
07 Georgi Demirev (BUL) 14.70 Punkte
08 Ivan Antonov (BUL) 10.80 Punkte

Information und Kontakt:
Ivo Altanov
BEFSA Marketing Manager
fon:(+359 88) 961742
mail: ivo@befsa.com

Momchil Panayotov
BEFSA Travel Manager
fon: (+359 88) 46 88 21
mail: travel@befsa.com ; momchi@befsa.com

BEFSA Team
Bulgarian Extreme and Freestyle Skiing Association
P.O. Box 1008
Sofia 1000, Bulgaria
mail: befsa@yahoo.com
web: www.BEFSA.com