In Salzburg unterzog sich Hermann Maier dem notwendigen Eingriff. Damit beginnt für den Doppel-Olympiasieger aus Österreich die Vorbereitung der neuen Saison.

Ende einer Odyssee:
Der 36cm lange Marknagel in Maiers am 24. August 2001 gebrochenen rechten Unterschenkel ist entfernt. Der 30-jährige Flachauer hat das Krankenhaus inzwischen schon wieder verlassen.

Vier Wochen Pause:
Vorerst muss der dreifache Gewinner des Gesamtweltcups einen Monat pausieren. Anschließend wird er seine Rehabilitation im Olympiastützpunkt Obertauern beginnen.
Maier hat die laufende Saison vorzeitig beendet, um nach dieser Ruhephase mit ausreichen Vorlauf in die kommende Saison starten zu können.