Nach den erfolgreichen Skialpinismus-Wettkämpfen am Hochfelln (19. Januar 2003) und Predigtstuhl (08. Februar 2003) steht nun das Finale der Deutschen Meisterschaft im Tourengehen an.

Die Synthese:
Skialpinismus ist Skibergsteigen als Wettkampfsport. Bei wenigen anderen Sportarten sind Naturnutzung und Naturschutz derart aufeinander abgestimmt, wie beim Tourengehen. Erstmals wird in diesem Wettkampf-Winter in dieser Disziplin, veranstaltet und begleitet vom Deutschen Alpenverein, eine offizielle nationale Meisterschaft ausgetragen.

Diamir Race - der dritte Akt:
Am Samstag, den 22. Februar werden in Mittenwald (Dammkar) mit dem Diamir Race die Sieger dieser ersten Deutschen Meisterschaft im Skialpinismus ermittelt. Der Ausgang ist völlig offen, da es beim zweiten Meisterschaftswettkampf, der Dynafit-Predigtstuhl-RiapSport-Trophy Überraschungssieger gab.

Die Wettkampfstrecke des Finales:
Aufstieg und Abfahrt befinden sich im Bereich der Dammkar Skiroute. Start: Karwendelbahn Talstation-Forststraße zum Bankerl, Dammkarhütte, Bergwachthütte, Tragepassage bei der Querung, Tunnelausgang (1. Wendepunkt), Abfahrt bis ins Tal über Dammkar Skiabfahrt (Diamirklasse) oder bis zur Dammkarhütte (2. Wendepunkt), Wiederaufstieg zum Tunnelausgang (3. Wendepunkt), Abfahrt bis ins Tal. Gestartet wird in drei Altersklassen

Meldeadressen:
Deutscher Alpenverein
Referat Spitzenbergsport
fon: 089/14 00 3-57
fax: 089/14 00 3-12
mail: stefan_winter@alpenverein.de

Vivalpin
fon: 08821/9430323
fax: 08821/9430315
mail: info@vivalpin.de

Meldeschluss:
14. Februar 2003
Nachmeldungen am Wettkampftag

Reglement:
Es kommen die aktuellen Regeln und Wettkampfbestimmungen der UIAA/ISMC bzw. des Deutschen Alpenvereins zur Anwendung. Das 4. Dammkarrennen ist international offen, die DM-Wertung national geschlossen.

Das Programm am Samstag, den 22. Februar 2003:
bis 08.30 Uhr Registrierung, Startnummernausgabe
08.45 Uhr Wettkampfvorbesprechung
09.00 Uhr Massenstart
ca. 11.30 Uhr Erste Zielankünfte
13.30 Uhr Zielschluss
ca. 14.30 Uhr Siegerehrung