Kaum sind die Zuschauerränge in St. Moritz endlich besetzt - schon klappt's mit den Schweizer Medaillen. 38.000 Fans sorgten am vergangenen Wochenende allein bei der Herrenabfahrt für Stimmung. Hübsch anzusehen in rot-weiß, mit unüberhörbaren Kuhglocken versehen, füllten 'Ösis' und 'Switzys' in Harmonie die Ränge, Hänge und Siegertreppchen. Bruno Kernen hörte sogar auf der Rennstrecke noch die Anfeuerungsrufe seiner Landsleute - der Konzentration schadete es keineswegs - endlich Metall (Bronze) für die Schweizer.

Verlierer:
Während in Salastrains, der Zieleinfahrt des Damen-Super-G ein Besucherrekord zu vermelden war, suchte man die Zuschauermassen beim 'White-Turf' vergeblich. Das traditionelle Pferderennen auf dem zugefrorenen Moritzersee wollten in diesem Jahr lediglich 8.000 Gäste sehen. Waren die sechs Kampfjets bei der Flugschau vor dem Damenrennen der 'Ausschlag' gebende Punkt? Hat das 'hohe' Volk etwa Geschmack an fähnchenschwingenden Skifans gefunden? Oder waren es gar die Eintrittskarten zu Dumping-Preisen? Auch reichere Menschen gehen wohl gerne auf Schnäppchenjagd ...

Lockmittel:
Insgesamt 3.000,- €uro Preisgeld für die drei originellsten und einheitlichsten Ski-Fan-Clubs mit den besten Songs: Dies war ein guter Grund für die motivierendsten Fans, am vergangenen Sonntag zur Unterstütung ihrer Athleten nach St. Moritz zu kommen. Unter den Augen einer Jury zogen sie bei der Fanclub-Parade durchs Dörfli von St. Moritz - gewonnen hat der 'FC-Catherine Borghi'(SUI) vor dem Fanclub der, bei der Abfahrt gestürzten, Italienerin Lucia Recchia und vor dem Drittplatzierten 'FC-Michaela Dorfmeister' (AUT).

Blaues Blut:
Ein besonderes Bonbon war der Besuch der Königsfamilie: Prinz Albert von Monaco überreichte die Abfahrtsmedaillen an die Sieger. Zusammen mit seiner Schwester Caroline und deren Ehemann Ernst August von Hannover verlieh das IOC-Mitglied, selbst Bob-Fahrer, der Ski-WM den medial bereits prophezeiten Hauch Glamour. Ob es nun in puncto Zuschauerzahlen weiter bergauf geht? Auch ohne Staraufgebot und Preisgelder?