35cm Neuschnee machten den Start des ersten Europacuprennens am Sonntag, den 09. Februar in Oberjoch (Allgäu) unmöglich. Trotz besten Wetters entschloss sich das Organisationskomitee nach einer Sitzung am frühen Morgen den Start abzusagen, da das Rennen ansonsten unter irregulären Bedingungen hätte durchgeführt werden müssen.

Arbeit an der Piste nutzte nichts:
Organisationskomitee-Chef Kaspar Scholl vom SV Hindelang zur Absage: "Wir haben heute Nacht bis halb Zwölf an der Piste gearbeitet, da es aber noch bis am Morgen weitere 15 cm Neuschnee gab, mussten wir uns leider entschließen, den Slalom abzusagen. Wir hoffen, dass aber beim zweiten Rennen am Montag alles glatt geht."