Ein Highlight in der Bergwelt: Das Kleinwalsertal - Wintersportgebiet mit Tradition, bekannt für seine eindrucksvolle Bergwelt, die abwechslungsreichen Wintersportmöglichkeiten und entsprechende Events. Das Motto aller Veranstaltungen im Kleinwalsertal: Sport, Fun und kultige Parties miteinander verbinden. Und: Ständig offen zu sein für neue Ideen.

Ein Saisonhöhepunkt:
Der Freeskiing SlopeStyle Euro Cup vom 17.-19. Januar 2003 sollte zu den Event-Höhepunkten der Wintersaison 2002/2003 zählen. Wie bereits im letzten Jahr sollte die internationale Elite der Freeskiier im Kleinwalsertal eintreffen. Unter ihnen Sebastian Garhammer, Gewinner der Arlberg Open Space Freeride Trophy 2002.

Doch es kam anders:
Eine Wiederholung des Freeskiing-Events fand aber nicht statt, es fehlte einfach an Schnee. Und es werden große Schneemengen zum Bau eines SlopeStyle-Parcours benötigt - Sprünge, Steilkurven und andere Hindernisse verschlingen zahllose Kubikmeter davon. Und Schnee fehlte zum Jahresbeginn nicht nur im Kleinwalsertal; in weiten Teilen der Alpen herrschte Schneemangel. Was bleibt, ist das Warten auf das kommende Jahr.

Was ist Slopestyle:
Freeskiing , Freeriden, Extreme-Skiing, New School - spektakuläre Bilder in wilder, gefährlicher Gebirgslandschaft, extrem steile Hänge, verwegene Sprünge über Felsen und Abgründe, junge dynamische Menschen bewegen sich in extremer Natur - all dies wird in einem Wettkampf, dem Freeskiing SlopeStyle, auf der Piste (Slope) zuschauernah und medienfreundlich präsentiert.

Sport und Musik:
Der alpine Skisport wird in einer faszinierenden Art mit Musik in Form eines spektakulären Parallel-Rennens demonstriert: in Steilkurven, bei Sprüngen (Heli, Twister, Iron-Cross, etc.) im Rennlauf, beim Carving oder auf der Buckelpiste (Frozen Waves). Die Wettkämpfer sollen den SlopeStyle-Park möglichst schnell aber mit entsprechend guter Technik, Figurenschwüngen und Sprüngen bewältigen. Alles zusammen fließt in die Bewertung mit ein; im Ziel zählt nicht allein die Zeit.

Presseinformation Kleinwalsertal:
Häberlein und Mauerer AG
Sabine Huber
Franz-Joseph-Str.1
D-80801 München
Tel: 0049(0)8938108-0
Fax: 0049(0)8938108130
e-mail: Sabine.huber@haebmau.de