Nach ihrer Scheidung von Christoph Saioni hat sich die 29-jährige Speedspezialistin in dieser Saison durch konstante Leistungen im Slalom auf Rang drei 'herangeflogen'.

Summ, summ summ:
Christel 'Kiki' Pascal bezeichnet sich selbst als "Arbeitsbiene, kämpferisch, aber auch freundlich und offenherzig". Wenn sie sich allerdings einer Gegnerin im Rennen geschlagen geben muss, wird sie zur 'Killerbiene'. Sie kann nur sehr schlecht verlieren, ist manches Mal zu besessen.

Die Verfolgerin:
Ihr Fahrstil ist vergleichbar mit dem der Slalom-Zweiten Anja Paerson (SWE): äußerst aggressiv und dabei dennoch technisch versiert. Im Weltcup konnte Paerson bereits den Atem ihrer Verfolgerin Pascal im Nacken spüren.

Steckbrief:
Geboren: 06.10 1973 in Gap
Nation: FRA
Heimatverein: Club Omnisports Pra Loup
Größe: 169 cm
Gewicht: 62 kg
Hobbies: Motorrad, Mountenbike und Wasserski fahren

Ausrüster:
Ski: Salomon
Bindung: Salomon
Schuhe: Salomon

Erfolge:
Ihre ersten Weltcuppunkte erfuhr sie sich im Jahre 1994, als sie beim Slalom in Meribel (FRA) 13te wurde. Nun werfen wir einen kurzen Blick in ihren Karrierespiegel. Die einzelnen Disziplinen sind wie folgt abgekürzt: DH=Abfahrt, SG=Super-G, GS=Riesenslalom, SL=Slalom, K=Kombination

Olympische Spiele:
2002 in Salt Lake City (USA), GS (25)

Weltmeisterschaft:
2001 in St. Anton (AUT), GS (7), SL (2)
1999 in Vail/Beaver Creek (USA), SL (18)
1997 in Sestriere (ITA), SL (18)

Weltcup 2002/03:
Maribor (SLO), SL (5)
Bormio (ITA), SL (18)
Semmering (AUT), SL (2)
Lenzerheide/Valbella (SUI), SL (17)
Sestrieres (ITA), KOS (10)
Aspen (USA), SL (5)
Park City (USA), SL (2)
Park City (USA), GS (25)
Sölden (AUT), GS (24)

Weltcup 2001/02:
Altenmarkt-Zauchensee/Flachau (AUT), SL (7)
Åre (SWE), GS (24)
Berchtesgaden (GER), SL (4)
Saalbach-Hinterglemm (AUT), SL (8)
Maribor (SLO), SL (4)
Maribor (SLO), SL (6)
Maribor (SLO), GS (25)
Lienz (AUT), SL (8)
Lienz (AUT), GS (15)
Val d'Isère (FRA), GS (27)
Sestrieres (ITA), SL (12)
Copper Mountain (USA), SL (4)
Sölden (AUT), GS (26)