Die Abstimmung auf das neue Material (Rossignol) im Sommer hat geklappt: die deutsche Nachwuchshoffnung fuhr bei der Abfahrt von Lake-Louise (USA) einen beachtenswerten 15. Platz ein.

Fun, nichts als fun!?
Isabelle "Isa" Hubers Präferenzen liegen eindeutig in den Speed-Disziplinen Abfahrt und Super-G, bei Geschwindigkeiten von ungefähr 120 km/h laut ihrer eigenen Aussage "fun pur".

Und ihre Kurvenlage?
Mit dem "Plastik", so ihre Bezeichnung für Slalom (-Stangen) tut sich die 21-jährige bislang noch schwer, aber dieses Handikap macht sie mit Spass und guter Laune im Training wieder wett - vielleicht ein neuer Allround-Stern am deutschen Ski-Himmel?

Steckbrief:
Geboren: 13.04 1981
Nation: GER
Heimatverein: SC Ruhpolding

Ausrüster:
Ski: Rossignol
Bindung: Rossignol
Schuhe: Rossignol

Erfolge:
Ihr Weltcup-Debüt gab sie im Jahre 2000, nun wollen wir einen kurzen Blick in ihren Karrierespiegel werfen. Die einzelnen Disziplinen sind wie folgt abgekürzt: DH=Abfahrt, SG=Super-G, GS=Riesenslalom, SL=Slalom, K=Kombination

Weltcup 2002/03:
Lillehammer (NOR), DH (14)
Innsbruck Patscherkofel (AUT), SG (36)
Innsbruck Patscherkofel (AUT), DH (22)
Innsbruck Patscherkofel (AUT), SG (37)
St. Moritz (SUI), DH (25)
Cortina d'Ampezzo (ITA), SG (28)
Cortina d'Ampezzo (ITA), SG (25)
Cortina d'Ampezzo (ITA), DH (43)
Lenzerheide/Valbella (SUI), DH (21)
Val d'Isère (FRA), SG (41)
Lake Louise (CAN), SG (21)
Lake Louise (CAN), DH (16)
Lake Louise (CAN), DH (14)
Aspen (USA), SG (36)

Weltcup 2001/02:
Åre (SWE), K (10)
Saalbach-Hinterglemm (AUT), K (13)