Der Schweizer Ambrosi Hoffmann dominierte das Abschlusstraining auf der Stelvio-Piste in Bormio (ITA). Hinter ihm belegten Peter Fill (Italien) und Michael Walchhofer die nächsten Plätze. In Bormio findet am Samstag ab 12.00 Uhr die Abfahrt der Herren statt. Der Austragungsort der WM 2005 ist für Chamonix (Frankreich) eingesprungen, wo ursprünglich die Rennen ausgetragen werden sollten.

Eberharter verpasst die Top-30:
Der Weltcup-Gesamtsieger Stephan Eberharter aus Österreeich verpasste als 32. einen guten Startplatz im Rennen. Die Regel besagt, dass die ersten 30 des Abschlusstrainings in umgekehrter Reihenfolge beim Rennen an den Start gehen. 'Steff' muss nun mit der Nummer 31 die Abfahrt in Angriff nehmen.

Rauffer mit hoher Startnummer:
Max Rauffer konnte sich ebenfalls im Training nicht nachhaltig in Szene setzen und belegte Rang 37. Nun muss er im Rennen mit einer hohe Startnummer vorlieb nehmen. Stefan Stankalla tritt an diesem Wochenende indes im Europacup an.

Trainingsergebnis:
01. Ambrosi Hoffmann SUI 2:01,68 Min.
02. Peter Fill ITA 2:01,69 Min.
03. Michael Walchhofer AUT 2:01,73 Min.
04. Rolf von Weissenfluh SUI 2:01,90 Min.
05. Daron Rahlves USA 2:02,04 Min.
06. Peter Rzehak AUT 2:02,19 Min.
07. Bruno Kernen SUI 2:02,30 Min.
08. Didier Cuche SUI 2:02,31 Min.
09. Andreas Schifferer AUT 2:02,32 Min.
10. Pierre-Emmanuel Dalcin FRA 2:02,49 Min.
11. Marco Büchel LIE 2:02,62 Min.
12. Kurt Sulzenbacher ITA 2:02,63 Min.
13. Josef Strobl AUT 2:02,67 Min.
14. Daniel Züger SUI 2:02,72 Min.
14. Bode Miller USA 2:02,72 Min.
16. Erik Seletto ITA 2:02,85 Min.
17. Erik Guay CAN 2:02,94 Min.
17. Andreas Buder AUT 2:02,94 Min.
19. Markus Herrman SUI 2:02,98 Min.
19. Andrej Jerman SLO 2:02,98 Min.
19. Lasse Kjus NOR 2:02,98 Min.
22. Fritz Strobl AUT 2:03,01 Min.
22. Antoine Deneriaz FRA 2:03,01 Min.
22. Claude Cretier FRA 2:03,01 Min.
25. Roland Fischnaller ITA 2:03,05 Min.
26. Franco Cavegn SUI 2:03,07 Min.
27. Hannes Trinkl AUT 2:03,08 Min.
28. Finlay Mickel GBR 2:03,10 Min.
29. Patrick Staudacher ITA 2:03,17 Min.
30. Nicolas Burtin FRA 2:03,19 Min.
...
32. Stephan Eberharter AUT 2:03,40 Min.
...
37. Max Rauffer GER 2:03,65 Min.