Die Damen fahren in Lenzerheide Abfahrt, Slalom und Kombination - es werden also reichlich Punkte vergeben am kommenden Wochenende.

Die Termine:
Das Abfahrtsrennen startet am Samstag (21.12.) um 10.15 Uhr. Es geht nicht nur in den Abfahrts-Weltcup ein, sondern wird auch für die Kombination gewertet, die am Sonntag (22.12.) mit einem Spezial-Slalom (9.30 Uhr und 12.30 Uhr) abschließt.

Die Damen-Abfahrtsstrecke:
Am Start, auf dem Piz Scalottas auf 2320 Metern Höhe, erleben Sie die Rennläuferinnen bei den Startvorbereitungen und auf einem lang gezogenen Gleitstück. Die anschließende Einfahrt in das Karussel, die Telefonkurve und der Durchgang zu Ravugn sind die attraktivsten Stellen der Strecke. Beim Paragraphsprung können Sie die Athletinnen dann in perfekter aerodynamischer Position in Höchstgeschwindigkeit miterleben. Im Zielhang werden die Rennläuferinnen aus der Valloskurve mit letzten Kraftreserven über den Wegsprung ins Ziel einfahren.

Streckenplan:
Ein Schema der Abfahrtsstrecke finden sie unter der folgenden Adresse:
www.skiweltcup-lenzerheide.ch/strecke.php#

Slalom und Kombinationswertung am Sonntag:
Die beiden Läufe im Slalom werden am Sonntag um 9.30 Uhr (1. Lauf) und 12.00 Uhr (2. Lauf) gestartet. Der ski2b-Lifeticker geht - wie immer - 15 Minuten vor Rennbeginn online.

Die Geschichte des Skirennsports in der Region Lenzerheide:
Der Skisport hat in der Region Lenzerheide-Valbella eine lange Tradition. Bereits Anfangs des 20. Jahrhunderts fanden dort Skikurse für die ersten Touristen statt.
Im Winter 1934/1935 wurde die erste Skischule gegründet. Im selben Jahr ging auch die berühmte Funibahn – die erste Transportanlage in der Region – in Betrieb. Sieben Jahre später war aber die Transport-Kapazität der Bahn bereits wieder zu klein, und der erste Schlepplift entstand. Zur gleichen Zeit fanden auch Skisprung-Wettkämpfe auf der Val Sporz-Sprungschanze statt.
Lenzerheide machte sich also bereits in dieser Zeit bekannt als Organisator diverserer Wettkämpfe. Als im Jahre 1976 der Einheimische Heini Hemmi Olympiasieger im Riesenslalom wurde, verfiel die ganze Region dem Skisport.
Die rasante Entwicklung des Skisportes ging weiter und es entstanden immer mehr Anlagen und Pisten. So ist es nicht erstaunlich, dass der alpine Ski-Zirkus bereits im Jahre 1983 zum ersten Mal auf der Lenzerheide Station machte: Am Heimberglift in Parpan wurde ein Slalom ausgetragen. Am gleichen Ort fanden im Jahr darauf nochmals zwei Slalomrennen statt. Diese wurden, von den damaligen Protagonisten im Skisport, Marc Girardelli und Ingemar Stenmark, gewonnen. Nach einem Jahr Pause fand im Jahr 1986 abermals ein Slalom statt, bevor eine längere Weltcup-Pause in Lenzerheide-Valbella entstand.
Erst im Jahre 1995 meldete sich die FIS zurück und organisierte die ersten Damen Abfahrt- und Slalom-Rennen in Lenzerheide. Es folgte nochmals eine fünfjährige Pause und seit dem Jahr 2000 waren die Damen jedes Jahr auf der Lenzerheide zu Gast. Waren es in den letzten drei Jahren jeweils Abfahrt und Super-G, findet dieses Jahr nun wieder eine Abfahrt und ein Slalom mit einer Kombinationswertung statt.

Heineken "Snowdays" vom 19. - 21. Dezember 2002:
Im Rahmen der Weltcup-Rennen finden am 19., 20. und 21. Dezember 2002 in Lenzerheide-Valbella zum zweiten Mal die Heineken Snowdays statt. Diese Nightlife-Veranstaltung soll für viel Spass und Unterhaltung im Dorfzentrum von Lenzerheide sorgen. Die Veranstaltung findet in der Mehrzweckhalle des Ortes statt. Die Party startet im Anschluss an die Startnummernauslosungen und Siegerehrungen der Rennen.

Das Skigebiet Lenzerheide-Valbella:
Sports unlimited - das bietet die Ferienregion Lenzerheide-Valbella ganz bestimmt. In diesem Skigebiet fühlen sich alle wohl, Jung und Alt, Aktive und Erholungssuchende, Hobby- und Spitzensportler. Das Ferienprogramm ist äußerst vielseitig und die Sportmöglichkeiten sind unerschöpflich. Lenzerheide-Valbella: Das bedeutet im Winter ein Skigebiet der Extraklasse mit zwei sonnigen Talseiten. Vom Nachtskifahren über Schneeschuhlaufen bis zum Schlafen im Stroh wird alles geboten.

Information und Kontakt:
Weltcup: www.skiweltcup-lenzerheide.ch
Informationsbüros der Ferienregion Lenzerheide-Valbella

Verkehrsverein
Hauptstrasse
7075 Churwalden
++41 (0)81 382 14 35
Fax: ++41 (0)81 382 18 25
mail: info@churwalden.ch

Verkehrsverein
Voia Principala
7083 Lantsch/Lenz ++41 (0)81 681 11 27
Fax ++41 (0)81 681 22 24
mail: lantsch@lenzerheide.ch

Tourismusverein
Lenzerheide-Valbella
Voa principala 68
7078 Lenzerheide
++41 (0)81 385 11 20
Fax Info ++41 (0)81 385 11 21
Fax: Sport/Marketing ++41 (0)81 385 11 51
mail: info@lenzerheide.ch

Informationsbüro
7077 Valbella ++41 (0)81 384 17 55
Fax: ++41 (0)81 356 34 96
mail: infovalbella@lenzerheide.ch

Verkehrsverein
7076 Parpan ++41 (0)81 382 12 63
Fax: ++41 (0)81 382 21 48
mail: tourismusverein@parpan.ch