Bekannte Gesichter dominierten das Abfahrts-Qualifikationstraining der Herren für das morgige Weltcup-Rennen in Val d`Isère (Start: 10.30 Uhr, life im ski2b-Ticker ab 10.15).

Einmal mehr der Österreicher:
Stephan Eberharter war Schnellster im zweiten und entscheidenden Abfahrtstraining von Val d`Isère vor seinem Landsmann Andreas Schifferer (beide AUT). Kjetil Andre Aamodt (NOR) wurde Dritter. Max Rauffer belegte einen sehr respektablen 20 Rang, Stefan Stankalla wurde disqualifiziert.