Die deutschen Herren haben es an den Rennstrecken des Ski-Weltcupzirkus derzeit nicht so leicht. Die Platzierungen entsprechen nicht den Wünschen des DSV, obwohl man an entsprechenden Stellen durchaus miteingeplant hat, dass es momentan zu keinen Top-Resultaten reichen kann.

Verletzungspech und Lücke im Nachwuchsbereich:
Verletzungspech (Florian Eckert) und die Lücke im Nachwuchsbereich machen das Leistungsgefälle von den anderen Nationen hin zu den deutschen Athleten deutlich sichtbar.

Die Zukunft des Alpinen Skisports in Deutschland:
Martin Osswald, Chef-Trainer der deutschen Herren, stellt sich am 09.Dezember im Rahmen der Fernseh-Sendung Blickpunkt Sport (Bayerischer Rundfunk) ab 21.45 Uhr den Fragen der Sportjournalisten. Der Titel der Sendung: 'Die Zukunft des Alpinen Skisports in Deutschland'. Die Frage nach den Lösungsansätzen für eine erfolgreichere Zukunft bringt auch die sehnlichst gewünschte Umsetzung des Leistungszentrums am Grünten nahe Rettenberg im Oberallgäu auf den Plan. Die DSV-Trainer plädieren seit langer Zeit für eine derartige Sporteinrichtung, von der sie sich einen Schub für die Nachwuchsarbeit erhoffen.