Hilde Gerg und Corinne Rey Bellet dominierten das erste Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise, wo am Wochenende zwei Abfahrten und ein Super-G ausgetragen werden. Beide Athletinnen blieben eineinhalb Sekunden vor der Konkurrenz.

Gutes Ergebnis der deutschen Damen:
Martina Ertl (11.), Regina Häusl (13.) und die junge
Isabell Huber (14.) sorgten für ein gutes DSV-Mannschaftsergebnis, das auf das Wochenende hoffen lässt. Regina Häusl hat die lange Verletzungspause nach ihrem Ermüdungsbruch offenbar gut überstanden.

Götschl zurück im Weltcup:
Nach langem Hoffen und Bangen und einer erfolgreichen Therapie bei Dr. Christian Schenk in Schruns hat auch Renate
Götschl ihre schwere Verletzung aus der letzten Saison überwunden und sie ist mit einem neunten Rang im ersten Abfahrtstraining eindrucksvoll zurückgekehrt - erst Ende August konnte Götschl die Ski wieder anschnallen und einen Härtetest für ihr Knie in Sölden bestehen. Für sie ist Lake
Louise der Saisoneinstieg.

Die Renntermine von Lake Louise 2002:
Am Freitag (06.12.) und Samstag (07.12) finden, jeweils ab 17:45 Uhr die Abfahrtsläufe statt, der Super-G startet am Sonntag (08.12.) ebenfalls um 17:45 Uhr.