Jan Larsson, früher bei Rossignol, wurde am 26. September 2002 zum Direktor des schwedischen Ski Verbandes ernannt. Der frühere Rossignol Rennleiter Jan Larsson ist der Nachfolger von Matten Arjes, der den Verband verließ, um eine neue Beschäftigung bei der Firma SkiStar AB aufzunehmen. Als Assitent von Jan Larsson ist Finanzmanager Hans Persson ernannt worden.

Stimmen
"Der schwedische Ski Verband gewinnt durch Jan Larsson eine Person mit breiter Erfahrung in der internationalen Arena," sagte Carl Eric Stalberg, Vorsitzender des Verbandes.
"Es ist selbstverständlich, dass Herr Larsson seine Arbeit auf die Entwicklung von internationalen Fragen und Tätigkeiten für die internationale Mannschaft konzentriert."
Jan Larsson, 52, ist ein gebürtiger Getinger aus dem südwesten von Schweden. Er lebt zur Zeit in Chirens, ausserhalb von Grenoble, mit seiner Frau Shirley Firth.
Jan Larsson ist ein Langläufer und ließ sich vier mal für die Olympischen Spiele für Kanada aufstellen.

Karriere
1976 begann er bei Rossignol-Ski, seit 1980 ist er verantwortlicher Rennleiter für Cross-Country und Alpine.
Larsson arbeitete letzte Saison als Berater für die schließlich erfolgreiche Kampagne, Are in Schweden als Gastgeber für die FIS Alpine Weltmeisterschaften 2007 zu gewinnen.