Dem Hermann Maier-Newsletter entnommen

Für acht Personen ging am Freitag ein Traum in Erfüllung: Sie durften einen Tag lang mit dem Herminator am Olympiastützpunkt Obertauern trainieren. Und dabei kamen sie selbst gehörig ins Schwitzen. Fünf Gewinner des Herminator Power-Riegel Gewinnspiels, der Osttiroler Peter Rainer, der bei einer Onlineauktion zu Gunsten der Kinderkrebshilfe einen Platz im herminatorischen Trainingsteam ersteigerte, sowie ein Team von Billa hatten bereits Donnerstag Abend Gelegenheit, Hermann Maier persönlich kennenzulernen.

Abendessen mit dem Champion:
Der Olympiasieger und sein Trainerstab nahmen sich bei einem gemütlichen Abendessen im Flachauer Top-Hotel Montanara lange Zeit für die Gewinner und informierten über den Ablauf eines herminatorischen Trainingstages.

Frühaufsteher:
Am Freitag, "in aller Herrgotts-Früh" (Zitat Herminator) traf man sich im Olympiastützpunkt Obertauern. Dort mussten die Gewinner das von Hermanns Konditrainer Heinrich Bergmüller vorbereitete Programm umsetzen.

Für die Betreuung der Teilnehmer bot der Herminator seinen gesamten Betreuerstab auf. Unter Anweisung von OSP Ärztin Dr. Schwiglhofer und Sportwissenschafter Mag. Blesky wurde bei einem Leistungscheck in der persönlichen Powerkammer von Hermann an die Grenzen der Belastbarkeit gegangen. Dies unter laufender Lactatabnahme und Kontrolle der Herzfrequzenzen. Auf Basis der Ergebnisse erstellte OSP-Chef Bergmüller einen individuellen Trainingsplan. Zwischendurch gab´s Tipps von Hermann und natürlich Herminator Power-Riegel, um die ausgepowerten Bodies wieder auf Vordermann zu bringen.

Blick hinter die Kulissen:
Knut Okresek, Herminator- und Olympiastützpunkt-Pressesprecher, führte durch die herminatorische Powerschmiede und ließ die Gewinner hinter die Kulissen blicken. Dabei wurden unsere Weltcupläufer Heinz Schilchegger und Michael Walchhofer ebenso gesichtet, wie die Deutsche Petra Haltmayer und Fredrik Nyberg aus Schweden.

Videoanalyse:
Andreas Evers, Hermanns Skitechnik-Trainer und ehemaliger ÖSV Spitzenläufer, erklärte den fachkundigen Besuchern anhand von Videomaterial, wie man Rennläufe analysiert. Weiters plauderte er über die neuesten Ski-Trends und das Leben "im Schatten des Herminators".

Geheimnis wurde für Gewinner gelüftet:
Bei einem gemeinsamen Abschluss-Essen wurden die erbrachten Leistungen mit dem Herminator diskutiert. Außerdem durften sie die "top secret" gehüteten Prototypen der neuen Herminator Power Riegel exklusiv probieren. Sie waren von der Neuentwicklung natürlich begeistert. Für Normalsterbliche wird das Top-Produkt erst ab Jänner im Handel erhältlich sein.

Der Wirtschaftsmann Hermann Maier:
Die weit über den Erwartungen liegenden Verkaufszahlen der seit März bei Billa, Merkur und Bipa erhältlichen Herminator Power-Riegel ließen den Herminator und sein Team noch im Frühjahr daran gehen, einen neuen Riegel zu entwickeln. "Mir ist wichtig, dass wir nicht bestehende Riegel kopieren, sondern ein völlig neues Produkt mit meinen Ansprüchen kreieren", lautet die Devise des Herminators. "Bis dato gibt´s zwei Geschmacksrichtungen - Apfel und Korn/Nuss. Mit mehr als 20% Fruchanteil übertrumpfen wir die herkömmlichen Produkte um das Vielfache. Das neue Produkt, welches nun in die Testphase geht, wird ganz sicher der Highflyer am österreichischen Müsliriegelmarkt", so der Herminator.