Benjamin Raich im Pech. Der Tiroler stieß in seinem Privat-PKW mit einem Traktor zusammen.

Slalom-Vizeweltmeister blieb unverletzt:
Der österreichische Ski-Rennläufer Benjamin Raich hatte in der vergangenen Woche bei einem Autounfall Glück im Unglück. Der Slalom-Vizeweltmeister kollidierte auf einer Bundesstraße bei Tamsweg mit einem Traktor, erlitt dabei aber keinerlei Verletzungen.

Auto erheblich beschädigt:
Der Dritte der Olympischen Spiele von Salt Lake City in der Kombination muss aber einen erheblichen Schaden an seinem Auto verkraften. Indes kam der Fahrer des Traktors zum Glück ebenfalls ohne Verletzungen davon.