Hilde Gerg, Dritte bei der Abfahrt in Lenzerheide, spricht mit Ski2b-Chef Martin Fiala über den Sturz von Renate Götschl, die Gefahren des Skirennsportes und die eigenen Chancen auf den Gewinn des Super-G-Weltcups.

Hilde: "Ich hätte das lieber gegen Renate ausgefahren, als sie nun im Krankenhaus anrufen zu müssen oder sie dort vielleicht einmal zu besuchen. Das tut mir so leid, weil ich weiß, dass es nun sehr schwer wird für Renate."

Hört rein ... es lohnt sich!

Download RealPlayer