Der erste Trainingslauf der Herren für die Olympiabfahrt ist problemlos über die Bühne gegangen und eines wird deutlich: Die Abfahrt ist schwer! Steiles Gelände, viele Geländeübergänge, schwere Kurven, weite Sprünge.....ein kleines Gleitstück. Abfahrtsherz was willst Du mehr!

Eberharter und Strobl beim Training vorne:
Obwohl der erste Trainingslauf nie sehr aussagekräftig ist, kann man bereits jetzt erkennen, dass die Stars des bisherigen Winters die Form bis nach Salt Lake mitgebracht haben. Steff Eberharter (Österreich) hat den ersten Lauf vor Fritz Strobl gewonnen.

Heimspiel für Daron Rahlves:
Altmeister Lasse Kjus (Norwegen) präsentiert sich ausgeruht, konzentriert und bis über beide Ohren motiviert. Rechnen kann man auch mit Daron Rahlves (USA), dessen Fahrt von den Zuschauern mit stürmischen Anfeuerungen und Begeisterung begleitet wurde - Heimspiel für ihn und die Strecke liegt ihm!

Österreicher in der Quali-Mühle:
Die nicht fest qualifizierten Österreicher Kröll, Knaus, Walchhofer, Gruber und Trinkl werden in den kommenden zwei Tagen durch die österreichische Quali-Mühle gehen müssen - da bekommen die anderen Nationen bereits einige Richtzeiten vorgelegt.

Rauffer will an die Leistungsgrenze gehen:
Max Raufer bezeichnet die Strecke als anspruchsvoll und als eine Herausforderung. Die kommenden Fahrten will er nutzen, um die optimale Linie zu finden und um am Sonntag an seine Grenze gehen zu können. Die Trauben hängen in Salt Lake zwar hoch, jedoch .... vielleicht ....wir drücken die Daumen.

Damen am Freitag im Abfahrtstraining:
Ein Teil der deutschen Damen hat heute die Ski getestet (Sibylle, Martina und Regina) und anschließend Super G trainiert, Petra absolvierte einige Super G Fahrten. Am Freitag geht es nun auch für die Damen mit einem Abfahrts-Trainingslauf los, anschließend nehmen die Herren zum zweiten Mal die Abfahrtsstrecke in Angriff.

Der Countdown läuft...