Gestern hatte es den ganzen Tag geregnet, erst kurz vor der Startnummernverlosung war es mit dem Niederschlag vorbei. Bei der Auslosung war dann schon gestern der ganze Platz mit Leuten gefüllt und es war eine tolle Stimmung. Die Weltcupmeile war schon aufgebaut und die Fans begannen schon zu feiern.

Heute zeigt sich Schladming von seiner besten Seite. Strahlender Sonnenschein lockt die Fans in Massen an. Schon jetzt säumen die Fans die Piste entlang der Rennstrecke und im Zentrum von Schladming wärmen sich die Zuschauer mit Würstel und Glühwein.

In den Schnee des steilen Zielhanges wurden mit den Pistengeräten Stufen eingearbeitet, damit die Fans besser entlang der Rennstrecke stehen und mitfeiern können. Das Zielstadion war schon im vergangnem Jahr am Rande der Belastbarkeit, daher hatte man heuer im Sommer dieses umgebaut. Außerdem wurde die Anzahl der verkaufbaren Karten beschränkt - Schladming ist ausverkauft, es gibt keine Karten mehr zu kaufen.

Die Rennläufer können sich auf ein Spektakel der Superlative freuen, wie Markus Eberle heute im Chat sagte: Schladming ist das beste Slalomrennen im Jahr.