Wie der Verband Swiss Ski mitteilte, ist der seit dem 8. Dezember querschnittgelähmte Skirennfahrer Silvano Beltrametti am Mittwoch im Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil (SPZ) operiert worden. In einem über fünfstündigen Eingriff wurde die gebrochene Wirbelsäule erfolgreich aufgerichtet und mittels Chromstahlstäben in der anatomisch korrekten Position fixiert.

Chromstahlstäbe als Stabilisator eingesetzt
Am 10. Dezember, zwei Tage nach seinem schweren Sturz bei der Weltcup-Abfahrt in Val d’Isere (Frankreich), war Silvano Beltrametti vom Universitätsspital Grenoble ins Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil überführt worden. Detaillierte Untersuchungen ergaben, dass sich der 22jährige Bündner, nebst einem Verschiebungsbruch zwischen dem 6. und 7. Brustwirbel mit Querschnittlähmung als Folge, auch Rippenfrakturen und einen Bluterguss in der linken Lunge zugezogen hatte. Nach Behandlung dieser Zusatzverletzungen und einer Verbesserung des Allgemeinzustandes erfolgte Mittwoch die zur Stabiliserung seiner Wirbelsäule notwendige Operation. Vorgenommen wurde sie von den erfahrenen Wirbelsäulenchirurgen des Schweizer Paraplegiker-Zentrums Nottwil. Sie setzten Beltrametti an der linken und rechten Seite der Wirbelsäule je einen Chromstahlstab ein, der auf Höhe des 3.und 5. sowie des 8. und 10. Wirbelkörpers mit je zwei Schrauben fixiert ist. Dieses Instrumentarium gibt so der zwischen dem 6. und 7. Wirbelkörper gebrochenen Wirbelsäule den nötigen Halt. Das Rückenmark ist auf einer Strecke von fünf Zentimetern schwerst beschädigt. Dies hat eine komplette Querschnittlähmung unterhalb des 7. Brustwirbels zur Folge.

Ohne Komplikationen
Beltrametti hat den Eingriff, nach Aussage seiner Ärzte, ohne jegliche Komplikation erfreulich gut überstanden. Er wird vorläufig noch auf der Intensiv-Pflegestation des SPZ Nottwil betreut. Die behandelnden Ärzte sind zuversichtlich, dass er in wenigen Tagen mit der ganzheitlichen Rehabilitation beginnen kann. Diese wird rund fünf Monate dauern und eine ganze Reihe sowohl medizinisch-therapeutischer als auch beruflich-sozialer Massnahmen zur bestmöglichen Wiedereingliederung von Silvano Beltrametti umfassen.