Der Weltcup-Tross zieht weiter und macht kurz vor dem Jahreswechsel halt in der Lombardei. Bormio steht wieder einmal auf der Liste der Weltcup-Orte und genau hier, in diesem verträumten Städtchen mit seinen knapp 4.000 Einwohnern werden die Herren des schnellen Ski´s für zwei Abfahrtsläufe ihre Zelte aufschlagen. Obwohl dies nur sinnbildlich gemeint sein kann, denn der Ort verfügt über eine Reihe erstklassiger Hotels.

Die Termine der Herren-Abfahrten in Bormio:
Fr. 28.12.01 - Abfahrt (12.00 Uhr)
(Ersatz-Termin für Beaver Creek)

Sa. 29.12.01 - Abfahrt (12.00 Uhr)

Typisch italienisch
Bormio ist ein altes glorreiches Städtchen in den Zentralalpen am Fuße des Stilfserjochs. Und es ist ein typisch italienisches Skigebiet, denn dort gibt es neben dem Skifahren noch zahlreiche andere Attraktionen. Es ist deshalb typisch italienisch, weil die Unterhaltung abseits der Pisten genauso wichtig ist wie das Skifahren. Im Ortskern gibt es eine wunderschöne Promenade, ganz im italienischen Stil gehalten, mit vielen Geschäften, Cafés, Bars und Restaurants, von wo aus man das bunte Treiben beobachten kann. Die gute lokale Küche ist ein muss für jeden Besucher. Und die kommen nicht nur aus dem Ausland, denn an den Wochenenden erwacht der Ort richtig zum Leben, da viele Menschen aus Norditalien in das herrliche Skigebiet strömen.

Das ganze Jahr über Schnee
Obwohl der alte Ortskern mittlerweile von neueren, moderneren Gebäuden umgeben ist, hat es nichts an Charme verloren. Die Schneeverhältnisse sind hervorragend und das Skiareal erstreckt sich über 60 km.
Die Abfahrten sind am besten für Anfänger und die Skifahrer, die noch nicht allzu lang über das Anfängerstadium hinaus sind, geeignet. Für die Profis gibt es allerdings nicht allzu viele Herausforderungen, abgesehen natürlich von den Weltcup-Pisten wie die „Pista Stelvio“. Dank der Nähe des Stilfser Jochs bietet Bormio, mit seinem Skikarussel des Monte Vallecetta, den Wintersportliebhabern eine zwölfmonatige Saison.

Alles rund um die Gesundheit
Neben exzellenten Skibedingungen bietet Bormio auch eine Reihe anderer Highlights, die vor allem der Gesundheit zu Gute kommen. Es ist nämlich bekannt für seine Thermalbäder und zieht Jahr für Jahr Touristen an, die diese Form des Welleness-Urlaubs zusammen mit Schwimmen, Tennis - Eislauf, Langlauf, Go-Kart -Reitsport oder Minigolf erleben wollen.
Und zum Erlebnis können auch die Besuche von Kinos, Restaurants, Nachtlokale und Theater werden.

Bormio kurz & knapp:
Anzahl der Pisten: 21
Gesamtlänge der Pisten (km): 39km
Höchster Lift: 3017m
Anzahl der Lifte: 24
Pisten:
% Anfänger: 48%
% Fortgeschrittene: 43%
% Experten: 9%
Loipen: 12km