Oberstdorf wird im neuen Jahr wieder für 4 Tage der Dreh -und Angelpunkt der Freestyle-Szene sein, wenn dort vom 03. bis 06. Januar der Freestyle-Fis-Weltcup dort Station macht.
Damit hat es der Ort im Allgäu geschafft neben international renommierten Skistationen als einziger Ort in Deutschland in dieser Wintersaison diese Freestyle-Veranstaltung der Spitzenklasse ausrichten zu dürfen.
Und so begrüßt man am Fellhorn gerne Spitzensportlerinnen und Spitzensportler, Sportfunktionäre, Trainer, Betreuer, und alle Vertreter der Sponsoren und Medien.

Grosse Zustimmung der Stadtväter
Oberstdorfs Bürgermeister Ed Geyer ist besonders erfreut darüber, dass das Sportdorf Oberstdorf mit seiner langen Tradition in den nordischen Sportarten, dem Eiskunstlaufen, Curling und Short-Track nun auch zunehmend beim jüngeren, trendsetzenden Freestyle-Publikum an Attraktivität gewinnt und sein Image für eine neue wintersportbegeisterte Generation erweitern kann.

Das Ticket für Salt Lake City lösen
Vielen Sportlern wird durch die Wettkämpfe die Möglichkeit gegeben, sich für die Olympischen Winterspiele zu qualifizieren. So geht es z. B. für die Trickskifahrer zum ersten Mal in Oberstdorf um Weltcuppunkte und um die Qualifikation. Der Buckelpistenwettbewerb findet direkt an der Mittelstation der Fellhornbahn statt. Es werden die besten Fahrerinnen und Fahrer der Welt in Oberstdorf erwartet.

Die Planung für den FIS Freestyle-Weltcup in Oberstdorf 2002:
Donnerstag, 03.01.02
09:00 Uhr bis 21:00 Uhr: Wettkampfbüro geöffnet
19:00 Uhr: 1. Team Captain Meeting

Freitag, 04.01.02
07:00 Uhr bis 21:00 Uhr: Wettkampfbüro geöffnet
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr: Offizielles Training
13:00 Uhr bis 14:30 Uhr: Offizielles Training
19:00 Uhr: 2. Team Captain Meeting
20:15 Uhr - 21:00 Uhr: Offizielle Begrüßung

Samstag, 05.01.02
07:00 Uhr bis 21:00 Uhr: Wettkampfbüro geöffnet
10:00 Uhr bis 12:00: Uhr Offizielles Training
13:00 Uhr bis 14:30: Uhr Offizielles Training
19:00 Uhr: 3. Team Captain Meeting

Sonntag, 06.01.02
07:00 Uhr bis 20:00 Uhr: Wettkampfbüro geöffnet
08:30 Uhr bis 09:30 Uhr: Training
09:45 Uhr bis 12:00 Uhr: Qualifikation (Wettkampf)
12:30 Uhr bis 13:15 Uhr: Training Finalisten
13:30 Uhr bis 14:15 Uhr: Finale (Fellhornbahn Mittelstation)
15:00 Uhr: Siegerehrung