Für die Herren ist die Anreise zum nächsten Weltcup diesmal eigentlich ein Katzensprung, denn es geht von den Dolomiten in die Dolomiten. Auf der Landkarte nur etwas weiter nordöstlich von Madonna di Campiglio liegt der Austragungsort des nächsten Abfahrtsweltcups: Val Gardena.
Aber was auf der Karte als kleine Distanz erscheint, ist in Wirklichkeit von der gewaltigen Berglandschaft der Dolomiten geprägt.

Der Abfahrtsweltcup der Herren in Val Gardena:
14.12.01 - 12.15 Uhr
15.12.01 - 12.15 Uhr

Der Ort der vielen Namen
Val Gardena und Santa Cristina liegen nahe zusammen und bilden das größte Skiresort an der Sella-Ronda-Umrundung mit einem Pistenareal von insgesamt 175 km Abfahrten. Selva wird von vielen Einheimischen auch Wolkenstein genannt, oder ist auch als Selva Gardena bekannt. Dadurch, dass der Ort nicht besonders hoch liegt, sind die Schneeverhältnisse nicht immer gut. Hoffen wir, dass nach den vielen Rennverschiebungen in diesem Jahr genügend Schnee vorhanden ist. Die Talstationen der Lifte sind mit Skibussen zu erreichen, doch findet man auch einige Abfahrten, die bis vor die Hoteltüre führen.

Reichlich Schneekanonen an den Pisten
Die meisten Abfahrten sind für fortgeschrittene Skifahrer geeignet, Profis sollten am besten nach Arabba fahren, um dort auf ihre Kosten zu kommen. Alle Skifahrer und Snowboarder, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten, sind in der Skischule bestens aufgehoben. Das Skigebiet ist sehr groß, das Liftsystem effizient und an etwa 90 km der Pisten stehen Schneekanonen für den Notfall. Die Umgebung ist traumhaft und alles in allem ist man hier wirklich gut aufgehoben. Die Einrichtungen für Kinder sind hier im Vergleich zu anderen italienischen Skiorten gut, aber die Sprachbarrieren stellen auch hier ein kleines Problem dar.

Nicht schön, aber schön gelegen
Das Resort ist architektonisch nicht sehr attraktiv, aber die Unterbringungsmöglichkeiten und die Restaurants sowohl auf den Bergen als auch im Ort sind erstklassig. Insgesamt ist Val Gardena/Santa Cristina ein phantastisches Skiurlaubsziel für Familien, in dem man sich auch abseits der Pisten Tag und Nacht gut amüsieren kann. Auch wenn es hier voll werden kann und man zu den traumhaften Pisten der Sella-Ronda-Umrundung lange Liftstrecken in Kauf nehmen muss, ist dieser Skiort auf jeden Fall einen Besuch wert.

Val Gardena kurz & knapp:
Höhe des Skiortes: 1565m
Wintersaison: Dezember bis April
Anzahl der Lifte: 82
Gesamtlänge der Pisten (km): 175km
Loipen: 98km
Höchster Lift: 2520m
Niedrigster Lift: 1230m
Die Pisten:
Anfänger: 30%
Fortgeschrittene: 60%
Experten: 10%