Lasse Kjus zeigt am Hang seine gesamte Erfahrung. Er hat diese Piste sicherlich über vierzig Male hinter sich gelassen und weiß, auf welche Linie es ankommt. Die große Erfahrung zeigt sich hier ganz deutlich: Lasse wählt bei der Ausfahrt von der „Wiesen“ im Mittelteil von der Abfahrt, kurz vor der Anfahrt zum Tunnelsprung eine frechere, engere Linie.





Stefan Stankalla dagegen ist noch nicht so oft in den Genuss dieser Strecke gekommen und ist hier auch weiter von den Toren weg als Lasse. Er fährt also nicht so eine enge Linie. Ein weiterer Weg also und Weg ist Zeit und Zeit ist bekannter Weise am Ende auch Geld.