Sven: Hallo Michi, mich interessiert, wann und wieso Du Deine Karriere als Skifahrerin beendet hast?
Michaela Gerg-Leitner: Ich habe 1996 im November aufgehört wegen diversen Problemen mit dem Verband und einer schweren Krankheit meiner Mutter.

Mario:Bist Du verheiratet oder habe ich noch Chancen bei Dir?
Michaela Gerg-Leitner: Sorry, leider zu spät...

Vroni:Was sind Deine Hobbies?
Michaela Gerg-Leitner: Golf Bergsteigen Familie.

Franky:Wie schätzt Du die Form der dt. Mannschaft bei Olympia ein, sind Medaillen drin?
Michaela Gerg-Leitner: Leider ist bei den Herren das heisseste Eisen schwer verletzt - Flori Eckert so sind die Chancen bei den Herren sehr gering. Bei den Damen haben natürlich Petra Haltmayr, Hilde Gerg und Martina Ertl die besten Chanchen auf Madaillien

Vroni: Welche Tätigkeit übst Du jetzt aus, hat es noch viel mit dem Skifahren zu tun?
Michaela Gerg-Leitner: Ich bin jetzt Mutter eines vierjährigen Kindes und bin im Winter als Co-Kommentatorin für das ZDF bei Damen Weltcuprennen dabei. Außerdem bin ich noch tätig bei Promotionveranstaltungen der Firma K2.

Wilhelm: Hallo Michaela, welche Disziplin beim Skifahren hälst du eigentlich für die Anspruchsvollste?
Michaela Gerg-Leitner: Es ist keine als leicht einzustufen. Bei den schnellen Disziplinen sicher der Super-G, da es keine Trainingsmöglichkeit gibt. Im Technikbereich ist Slalom und Riesenslalom gleich einzustufen.

Hannes: Wie schätzt du die Form von Martina Ertl ein. Der Auftakt war für Martina doch wohl kein Ruhmesblatt oder?
Michaela Gerg-Leitner: Sicher hat man von ihr mehr erwartet, doch denke ich wird sie im Laufe der Saison wieder stärker werden, denn sie ist bekanntlich eine Kämpferin.

Christoph Schlütermann: Hallo Michaela, was hälst Du von der Formel-1 und wer ist Dein persönlich bester Fahrer/ Favorit?
Michaela Gerg-Leitner: Formel 1 ist ein faszinierender Zirkus, für meinem Geschmack aber etwas zu überzogen. Der Beste ist sicher Michael Schumacher.

Stefanie Schneider: Halli hallo Michaela, welche Bedeutung hat deine Homepage für dich, also in wie weit siehst du diese als Kommunikationsmittel zwischen dir und deinen Fans???? :))
Michaela Gerg-Leitner: Ist für mich eine neue Art zu kommunizieren und vor allem macht es mehr Spaß als nur Briefe zu lesen.

Wolle34: Denkst Du, dass der Weltcupmodus im alpinen Skisport geändert werden muss? Es scheint, dass andere Sportarten (z.B. Biathlon, Skispringen) deutlich populärer sind. Es sind ja viel mehr Zuschauer dort und am TV...
Michaela Gerg-Leitner: Man muss sich sicher langsam Gedanken machen wie man dem alpinen Skisport wieder Beine machen kann. Es gibt viele Ideen doch leider wird von der FIS wenig umgesetzt.

Sven:Wirst Du zu den Olympischen Spielen nach Salt Lake fahren und von dort berichten?
Michaela Gerg-Leitner: Ja, ich werde dort für das ZDF die Damen Rennen mitkommentieren.

Mario: Hast du ein Lieblingsskigebiet?
Michaela Gerg-Leitner: Lech am Arlberg aber leider zu weit weg.

Christian: Was hältst du vom DSV-Nachwuchs. Wer kommt nach Gerg, Ertl und Co.?
Michaela Gerg-Leitner: Es sind einige Talente in Sicht. ZB. Maria Riesch aus Garmisch und auch unsere ewigen Talente scheinen sich heuer in Szene zu setzen wie Moni Bergmann, Annemie Gerg und noch ein paar andere.

Christian Ti.: Hallo Michi, mich würde interessieren ob heutzutage wenn Du Dir die Leistungen der anderen jüngeren Skifahrerinnen ansiehst, ob Du dir vorstellen könntest mit diesen mithalten zu können wenn Du jünger wärst?
Michaela Gerg-Leitner: Meine Zeit ist vorbei und das ist gut so. Jetzt sind die anderen dran, egal wie gut auch immer sie fahren. In meinem Leben haben jetzt andere Dinge den Vorrang, ehrlich, ich könnte es mir auch nicht mehr vorstellen.

Bernd: Was hältst Du vom missglückten Comeback der Regina Häusl? Hatte sie einfach nur Pech?
Michaela Gerg-Leitner: Das war absolut nicht missglückt. Sie schied zweimal mit Zwischenbestzeit aus. Also hat sie bewiesen, dass sie gewinnen kann und das hat mich nach der langen Verletzungspause sehr überrascht.

Silvia: When you travelled for the races, did you move alone, with your service-man with your team-mates?
Michaela Gerg-Leitner: Mostly with the team.

Bernd: Hi, interessiert sich \"Gerg-Leitner Junior\" auch schon fürs Skifahren ... ?
Michaela Gerg-Leitner: Ja er ist ganz verrückt nach skifahren, fast schon zuviel!

Lukas: Wie lautet deine Autogramm-Adresse?
Michaela Gerg-Leitner: Jachenauerstr. 26 83661 Lenggries

Marianne: Wer wird deiner Meinung nach Weltcup-Gesamtsieger bei den Damen bzw. bei den Herren?
Michaela Gerg-Leitner: Ist im Moment schwer zu sagen, da noch wenige Rennen stattfanden. Bei den Damen evt. Michi Dorfmeister, bei den Herren habe ich mich ehrlich noch nicht mit beschäftigt.

Rumpelstielzchen: Gestern beim Chat konnte man erfahren, das es Petra Haltmayr eigentlich zu kalt ist im Schnee, wie war das bei Dir?
Michaela Gerg-Leitner: Ich liebe die Jahreszeiten. Ich mag Baden am Strand genauso wie Ski oder Schlittenfahren bei Kälte, alles zu seiner Zeit.

Silvia: When you travelled for the races, did you move alone, with your service-man with your team-mates?
Michaela Gerg-Leitner: Most of the time with the team

Julia: Hallo Michaela, mir ist aufgefallen, dass in deiner Bildergalerie schon länger keine neueren Sachen mehr zu sehen sind. Kommen da vielleicht mal ein paar neue Bilder?
Michaela Gerg-Leitner: Ich weiß, ich bin immer etwas faul in diesen Dingen aber es sind ein paar Bilder im Anmarsch.

Sandy aka Sandra: Arbeitest du zuhause auch mit dem pc ... oder nur wie jetzt \"dienstlich\"
Michaela Gerg-Leitner: Natürlich auch privat wenn es die Zeit zuläßt verbringe ich auch Stunden damit einfach nur so.

Marion: Sehr geehrte Frau Gerg-Leitner, denken Sie, dass der Skinachwuchs in Deutschland durch Einrichtungen wie das Junior-Ski Team von Armin Bittner voran kommt - oder sehen Sie andere / bessere Ansatzpunkte, um Deutschland langfristig im alpinen Sport zu manifestieren?
Michaela Gerg-Leitner: Es ist vorbildlich was der Armin da angekurbelt hat. Ich finde, es kann ein zusätzliches Standbein sein um noch mehr Talente noch besser zu fördern.

Susanne: Wieso hat Dich später Dein Mann alleine trainiert, bzw. Du nicht mehr mit der Mannschaft?
Michaela Gerg-Leitner: Es gab gewisse persönliche Differenzen zwischen dem damaligen Trainer meinem Mann und mir, die sich durch Gespräche nicht beheben ließen. Daraufhin habe ich unterstützt und finanziert durch einen Sponsor mein Training selbst organisiert.

Klaus Fischer: Hi, Michaela, momentan laufen in Korea die \"Olympischen Spiele\" für Computerspieler und dort ist das Medieninteresse sehr groß. Denkst Du, dass diese angehende Sportart sich auch in Deutschland etablieren kann?
Michaela Gerg-Leitner: Keine Ahnung, muss ich erst mal ansehen, was das ist.

Bernd: Aha, ist dein Junior auch schon auf Skiern anzutreffen ... Was gibt es denn für ihn zu Weihnachten? Ein paar neue Ski?
Michaela Gerg-Leitner: Die neuen Ski hat er schon ausprobiert. Er bevorzugt im Moment eher Lego.

Georg: Jetzt sind schon wieder Rennen verlegt worden. Wie bekommst du denn dann deine Termine in den Griff. Oder bist du nicht bei allen Rennen als Kommentatorin?
Michaela Gerg-Leitner: Mein erster Einsatz ist das Wochenende 14. 15.12., es ist noch unklar wohin es geht.

Benno Walter: Was sind die wichtigsten Rennen, die Du in diesem Jahr für das ZDF kommentierst?
Michaela Gerg-Leitner: Salt Lake City, Berchtesgaden, Saalbach, Lienz und Flachau.

Horst: Triffst du dich eigentlich noch mit den ehemaligen Teamkolleginnen. Gibt es da Kontakte.
Michaela Gerg-Leitner: Nicht sehr viele. Hin und wieder mit Traudl Hächer-Gavett, Karin Dedler oder Regine Bittner

Jim Knopf: Hallo Michalea, sind Deine Kinder auch so sportlich wie Du und könnte es vielleicht irgendwann einen kleinen Nachwuchs Star aus dem Hause Gerg-Leitner geben?
Michaela Gerg-Leitner: Er ist sportlich begeistert an allem und das freut uns sehr. Ob daraus einmal ein Leistungssportler wird muss man ihm selbst überlassen, ich zwinge ihn nicht dazu.

Marvin: Hallo, kann man in Zukunft auf neue Talente aus den Skihallen im Norden hoffen?
Michaela Gerg-Leitner: Ist sicher eine Möglichkeit mehr, junge Talente überhaupt zum Skisport zu bringen.

Miri: Hast du noch privaten Kontakt zu einigen Läuferinnen odern Läufern mit denen du gefahren bist?
Michaela Gerg-Leitner: Zu Traudl Hächer, Karin Dedler und auch zu Regine Bittner. Aber es ist nicht oft, da jeder seinen Weg geht.

Jana: Reist Du als Kommentatorin mit dem Skizirkus mit oder fährst Du nur zu einzelnen Rennen?
Michaela Gerg-Leitner: Nur zu den Rennen die das ZDF überträgt.

Jasmin: Welches Urlaubsland bevorzugst du.
Michaela Gerg-Leitner: Im Moment die Türkei.

Bert: Gibt es eigentlich auch Rennen der Ehemaligen?
Michaela Gerg-Leitner: Ja in den USA.

Marianne: Hast du ein Lieblingsgericht?
Michaela Gerg-Leitner: Kaiserschmarren mit Apfelmus.

skifan: Bretterst Du noch häufig privat über die Pisten dieser Welt oder ist das alles weniger geworden?
Michaela Gerg-Leitner: habe nur noch wenig Lust dazu. Mache im Moment lieber Dinge zu denen ich früher nie Zeit hatte.

Moderator: Liebe Michi, vielen Dank für Deinen Besuch im Chat. Eine abschließende Frage: Was machst Du heute noch mit dem schönen Tag?
Michaela Gerg-Leitner: Ich werde mit meinem Sohn noch Plätzchen backen und im Schnee in Lenggries herumtoben. Viele Grüße an alle Fans und noch einen schönen Tag. Bis bald Eure Michaela.