Man kann davon ausgehen, dass es am 25. Dezember 1969 schneite was der Himmel hergab ... es war der Tag der Geburt des Abenteuerers Flory Kern.
Er konnte kaum laufen, da stand er auch schon auf Skiern. Das Größte für ihn waren die ersten Schneeflocken -die Vorboten des kommenden Winters.

Der Sportler:
\"Erfolg ist, was erfolgt, wenn man sich selbst folgt...\" -nach diesem Motto lebte Flory seine Leidenschaft. Schon sehr früh startete er bei heimischen Slalomwettbewerben. Mit 17 zog es ihn nach Neuseeland, wo er seine wahre Liebe - das Buckelpistenfahren - entdeckte. Nun war er nicht mehr aufzuhalten: 2 Jahre später errang er bereits den Gesamtsieg beim Deutschland Cup, hartes Training und unheimlicher Einsatz brachten ihn bis zum Weltcup!

Auf zu neuen Ufern:
7 Jahre Wettkampf sollten genug sein. Flory fand einen Weg, seinen Freiheitsdrang und seine Liebe zum Skifahren zu vereinen: Seit 8 Jahren verbringt er die Wintermonate im Tal von Chamonix. Dort tut er das, was er besser kann als die meisten - er fährt Ski in Extremform, immer \"on the outer edges\". So hat er in den letzten Jahren zahlreiche Nordwände befahren, die in Bergsteigerkreisen schon im Aufstieg eine Herausforderung bedeuten.

Neuer Fahrstil:
Zusammen mit anderen ist er dabei, einen neuen Stil im Steilwandabfahren zu kreieren: Weg vom abgehackten Umspringen, hin zu Big Turns und Speed: Für die Lenzspitz Nordwand benötigte er weniger als 3 1/2 Minuten!
Die Berge der ganzen Welt locken Flory zu neuen Abenteuern: So stand er mit seinen Skiern auf dem südlichsten Sechstausender der Erde, dem Marmolejo in den Chilenischen Anden. Klar, dass inzwischen auch namhafte Fotographen auf ihn aufmerksam wurden. Es gibt atemberaubende Skifilme und -fotos mit Flory als Model.

Der perfekte Guide:
Neugierig geworden? Flory teilt seine Welt auch gerne mit anderen -als staatl. gepr. Berg- und Skiführer ist er oft mit Gästen unterwegs. Wer die Sache lieber aus sicherer Entfernung miterlebt: Gelegenheit gibt es bei einer von Flory\'s spektakulären Diashows, die von seinen Erlebnissen erzählen.

Flory Kern´s Jahresprogramm für 2002:
03.02.-08.02.02: Freeskiing-Woche (Andermatt/Schweiz)
Preis: 790,- EUR
21.03.-30.03.02: Heliskiing (Baikalsee/Russland)
Preis: 3490,- EUR
07.04.-13.04.02: Freeskiing-Woche (Monte Rosa/Italien)
Preis: 790,- EUR
17.04.-26.04.02: Heliskiing (Kamchatka/Russland)
Preis: 3490,- EUR
28.04.-03.05.02: Haute Route Classic 1 (Chamonix-Zermatt)
Preis: 720,- EUR
05.05.-10.05.02: Haute Route Classic 2 (Chamonix-Zermatt)
Preis: 720,- EUR
27.09.-13.10.02: Südamerika Skitouren (Chile Marmolejo)
Preis: auf Anfrage
09.11.-10.11.02: Skitest (Sölden/Österreich)
Preis: 149,- EUR

Im Juni 2002 plant Flory Kern eine Expedition nach Muztag Ata in China.

Detailinfos zu diesem und allen anderen Terminen gibt es auf der Seite www.flory-kern.de